| 00.00 Uhr

Kevelaer
Jürgen Becker gastiert am Mittwoch im Bühnenhaus

Kevelaer. Der Kulturgeschichte der Fortpflanzung widmet sich Jürgen Becker bei seinem Gastspiel in Kevelaer. Am Mittwoch, 16. November, ist er ab 20 Uhr beim Kabarett unterm Dach im Konzert- und Bühnenhaus zu Gast.

Zum Inhalt: Blattläuse haben es leicht, meint Becker. Wenn ihnen nach Fortpflanzung zumute ist, gebären die Lausmädels ohne Zutun eines Lausbuben bis zu zehn Töchter am Tag. Sie müssen nicht fragen: "Zu mir oder zu dir? Sie fragen: Zu mir oder zu mir?" So einfach kann das Leben sein. Doch etwas muss ja dran sein am Sex. Schon in der bunten Götterwelt finden wir bereits alle Spielarten der Sexualität wieder, auch die Homoerotische. Und schon immer hat die Religion das versucht, was wir heute endlich geschafft haben: Wir können Kinder zeugen ohne Zeugungsakt und Sex genießen ohne Kinder zu zeugen. Früher musste man dafür beten: "Heilige Maria, die du empfangen hast, ohne zu sündigen, lass mich sündigen, ohne zu empfangen." Aber was macht sexy? Was lehrt uns die Erotik über uns selbst? Und welche Lebensweisheiten können wir aus Ihr gewinnen?

Jürgen Becker bittet zum Blick durchs Schlüsselloch. Das Publikum darf sich beim Liebesspiel mit Worten aufs angenehmste gekitzelt fühlen.

Info: Karten gibt es zu 22 Euro zuzüglich Gebühren im Vorverkauf.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Jürgen Becker gastiert am Mittwoch im Bühnenhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.