| 00.00 Uhr

Kevelaer
Jugendamtsleiter van Gemmeren geht in Ruhestand

Kevelaer. Schon sein letzter Bericht über die Kindergartensituation hatte etwas von Abschied, jetzt nahm Friedhelm van Gemmeren an seiner letzten Jugendhilfeausschutz-Sitzung teil. Der langjährige Leiter des Jugendamtes geht Ende Januar in die Altersruhephase. "Ich habe die Arbeit sehr gerne getan", sagte van Gemmeren. Er habe liebe Arbeitskollegen gehabt und auch die 24 Jahre im Jugendhilfeausschuss hätten ihm immer viel Freude bereitet. "Ich wünsche mir, dass Sie im Sinne der Kinder sinnvolle und machbare Entscheidungen treffen", gab er den Politikern mit auf den Weg. Ganz trennen von seinen Aufgaben wird er sich nicht. Er berichtete, dass er einige Vormundschaften ehrenamtlich weiterführen werde.

Ausschuss-Mitglieder und Bürgermeister verabschiedeten ihn mit Applaus und besten Wünschen für die Zukunft.

"Friedhelm war immer da, wenn etwas gebraucht wurde, und hat sich weit über die regulären Dienstzeiten hinaus engagiert", sagte Sozialdezernent Marc Buchholz. Über die Feiertage etwa habe Friedhelm van Gemmeren noch einen Flüchtling zu einer Operation ins Krankenhaus begleitet.

(zel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Jugendamtsleiter van Gemmeren geht in Ruhestand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.