| 00.00 Uhr

Kevelaer
Jugendcamp der Westernreiter auf dem Daelshof

Kevelaer. Der Nachwuchs der Westernreiter soll zusammengebracht werden. Daher haben die Verbände ihre jugendlichen Westernreiter wie bereits im Jahr 2015 gleichzeitig zu einem Jugendcamp eingeladen.

Vom heutigen Donnerstag bis zum Sonntag, 30. Juli, treffen sie sich dazu auf dem Daelshof in Kevelaer. "Wir werden gemeinsam trainieren, lernen, uns besser kennen lernen und zusammen feiern", berichten die Organisatoren. Eingeladen sind Kinder und Jugendliche aus ganz Nordrhein-Westfalen - natürlich mit Pferd.

Viele namhafte Trainer hätten ihre Mitarbeit zugesagt, heißt es: "Wir werden sowohl Speziallisten für die einzelnen Disziplinen als auch einige spitzenmäßige Allrounder in unserem Team haben." So könnten alle Jugendlichen auch gezielt gefördert werden - egal ob Anfänger oder erfolgreicher Turnierreiter.

Neben dem Reiten bieten die Organisatoren auch ein buntes Programm an. Die Kinder können zum Beispiel verschiedene Preisrichter befragen, um so besser zu verstehen, wie und warum bestimmte Bewertungen und damit Platzierungen auf dem Turnier zustande kommen.

Natürlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Alle Teilnehmer werden nicht nur zusammen trainieren und essen, sondern auch wie es sich für einen zünftigen Westernreiter gehört, zusammen "ropen" (also Lassowerfen).

Am kommenden Sonntag ab 11 Uhr werden die Jugendlichen mit ihren Pferden in der Halle der Anlage eine Reitervorstellung reiten. Dazu wurden auch alle Eltern, Freunde und Bekannte sowie die Einstaller des Daelshofs eingeladen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Jugendcamp der Westernreiter auf dem Daelshof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.