| 00.00 Uhr

Kevelaer
Justus Frantz gastiert im Kevelaerer Bühnenhaus

Kevelaer. Mit einem besonderen Konzert in der Vorweihnachtszeit können sich alle Liebhaber der klassischen Musik in Kevelaer auf die besinnliche Zeit des Jahres einstimmen. Dem Kevelaer Marketing ist es gelungen, den Star-Dirigenten Professor Justus Frantz und die Philharmonie der Nationen für ein weiteres Gastspiel ins Konzert- und Bühnenhaus zu locken.

Auf dem Programm des besonderen Konzert-Erlebnisses am Mittwoch, 16. Dezember, ab 20 Uhr stehen musikalische Highlights von Corelli, Mozart und Grieg sowie das 5. Brandenburgische Konzert von Johann Sebastian Bach. Bei diesem Meisterwerk für ein Solotrio und Orchester wird Justus Frantz den Klavierpart übernehmen - zusammen mit dem Konzertmeister der Philharmonie, Catalin Desaga, Violine, und Cristina Stefan, Flöte.

Im Jahre 1995 gründete Justus Frantz die Philharmonie der Nationen. Inspiration dazu war Leonhard Bernsteins Credo von einem internationalen, jungen, professionellen Orchester "Let's make music as friends". Es haben sich Musiker aus 40 Nationen und fünf Kontinenten unter der Führung des seit mehr als dreißig Jahre erfolgreichen Pianisten und Dirigenten Justus Frantz zusammengeschlossen.

Des Weiteren entdeckt und fördert Justus Frantz immer wieder junge Musiktalente und hat sich dadurch um die klassische Musik verdient gemacht.

Karten für dieses Musik-Erlebnis sind im Rathaus der Stadt Kevelaer, Peter-Plümpe-Platz 12, Telefon 02832 122-151 bis -153, zum Preis von 25 bis 40 Euro erhältlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Justus Frantz gastiert im Kevelaerer Bühnenhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.