| 00.00 Uhr

Kevelaer
Kevelaer übersteht die erste Runde im Radiowettstreit

Kevelaer. Kevelaer hat es geschafft! In der Blitzabstimmung gestern bei WDR für eine Stadt konnte sich die Stadt gegen Neukirchen-Vluyn durchsetzen.

"Ich freue mich, dass wir diesen ersten Schritt geschafft haben, und bin stolz auf den Zusammenhalt aller Kevelaerer und Kevelaer-Freunde, die für unsere Stadt ihre Stimme abgegeben haben", äußert sich Bürgermeister Dominik Pichler kurz nach der Ergebnisbekanntgabe begeistert. "Es war toll zu sehen, welche Dynamik sich in der Sache entwickelt hat", ergänzt City-Managerin Nicole Wagener, die die Aktion in der Stadtverwaltung begleitet hat. "Von WDR 2 wissen wir, dass Kevelaer die Leitungen ganz schön zum Glühen gebracht hat."

Für den nächsten Schritt ist ein bisschen Glück von Nöten. Aus allen Siegern der Blitzabstimmung zieht WDR 2 zwischen dem 29. Februar und dem 4. März fünf Finalisten. Und auf diese wartet ab dem 7. März eine vollkommen neu gestaltete Finalrunde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Kevelaer übersteht die erste Runde im Radiowettstreit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.