| 00.00 Uhr

Kevelaer
Kevelaers Festkette für Norbert Platzer

Kirmes Kevelaer 2016: Norbert Platzer ist der Festkettenträger
Nach der Messe in der Basilika stellten sich Festkettenträger Norbert Platzer und Adjutant Günther Platzer samt Begleitung zum Gruppenbild auf. Danach setzte sich der Festumzug durch die Kevelaerer Innenstadt in Bewegung. FOTO: Markus van Offern
Kevelaer. Feierliche Übergabe vor dem Alten Rathaus. Sein Bruder Günther ist Adjutant. Der neue Würdenträger spricht von einem überwältigenden Gefühl. Nach der Zeremonie Messe in der Basilika und Umzug durch die Innenstadt. Von Anne Klatt

Es war ein langer Tag, den Norbert Platzer am Samstag vor der Brust hatte. Bereits um fünf Uhr morgens stand das "Traditionelle Wecken durch den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Kevelaer" an. Denn Norbert Platzer ist der diesjährige Festkettenträger in Kevelaer. Sein Bruder Günther Platter ist sein Adjutant. Der Festverein 2016 ist die Bürgerschützen-Gesellschaft Kevelaer 1881.

Bei schönstem Sonnenschein versammelten sich zahlreiche Kevelaerer Bürger vor dem Alten Rathaus, um gemeinsam mit den Geselligen Vereinen der Stadt der Festkettenübergabe beizuwohnen. Und auch Bürgermeister Dominik Pichler konnte bei seinen Begrüßungsworten nicht umhin, das "Prachtwetter", das der diesjährigen Kirmes bestimmt war, zu loben.

Weiter machte der Rathaus-Chef darauf aufmerksam, dass die Festkettenübergabe der "wichtigste Anlass des Jahres für Kevelaer" sei, ein gesellschaftliches Ereignis mit sehr langer Tradition. Während der Übergabe ließ es sich der Bürgermeister nicht nehmen, schmunzelnd die neue Plakette der Festkette zu überprüfen. "Ich sehe ein Nivelliergerät und eine Nivellierlatte - man könnte auf die Idee kommen, dass der Festkettenträger Vermessungstechniker ist."

Nachdem der Bürgermeister das Zeichen der Würde übergeben hatte, konnte der Festkettenträger selber das Wort an die Vereine und die Zuschauer wenden. Erstmal musste er jedoch durchatmen. Stolz verkündete Platzer daraufhin, dass es ein "überwältigendes Gefühl" sei, die Festkette überreicht zu bekommen. Schließlich dankte er den Vereinen für die Wahl zum Festkettenträger sowie das entgegengebrachte Vertrauen und versprach: "Mit Stolz und Ehre werde ich die Festkette die kommenden drei Tage tragen."

Danach blieb dem Festkettenträger nur noch eins zu sagen: "Völ Glöcks met de Kermes!" Mit diesem Startsignal zogen die Vereine gemeinsam zur Messe in die Basilika, wo ein feierlicher Gottesdienst gehalten wurde. Anschließend zeigten die Bruderschaften das traditionelle Fahnenschwenken, bevor es einen großen Umzug durch die Stadt gab, der von vielen Zuschauern am Straßenrand verfolgt wurde und seinen Abschluss bei einer gemütlichen Feier im Festzelt fand.

Norbert Platzer, der während des Heimatabends der Geselligen Vereine im Januar proklamiert worden war, ist seit 42 Jahren Mitglied bei den Bürgerschützen, ebenso wie sein Bruder und diesjähriger Adjutant Günther. Norbert Platzer bekleidet damit zum zweiten Mal ein hohes Amt in Kevelaer, denn bereits 2004 war er Schützenkönig. Darin folgte er seinem Vater Heinrich, der im Jahr 1961 die Königskette trug Die Festkette wird am heutigen Montag zurückgegeben und ins Rathaus zurückkehren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kirmes Kevelaer 2016: Norbert Platzer ist der Festkettenträger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.