| 00.00 Uhr

Kevelaer
Knister verzaubert die Kinder im "Wellenbrecher" mit Hexe Lilli

Kevelaer. Rund 90 Kinder und Erwachsene nahmen an einer Lesung des bekannten Kinderbuchautoren Knister im Weezer Wellenbrecher teil. Eingeladen hatte das Team der "Kulturwelle" des Jugendtreffs in Kooperation mit der Bücherei Weeze und der Buchhandlung Völcker in Goch. Von Yvonne Theunissen

Dabei ging es im Wellenbrecher gemütlich zu. Rund um die Bühne wurden die ganz kleinen Gäste auf Sitzsäcken platziert. Frisches Popcorn erzeugte eine Kinoatmosphäre und eine angespannte Erwartungshaltung. Nach einer Begrüßung betrat der Autor Knister die Bühne und startete gleich mit vollem Körpereinsatz sein Programm. Zunächst mit seiner wohl bekanntesten Figur Hexe Lilli und ihrem kleinen Bruder Leon: "Seit einiger Zeit interessiert Lilli sich nur noch für ein Thema: Vampire."

Neben Auszügen aus seinem Buch "Hexe Lilli und der Vampir mit dem Wackelzahn" begeisterte Knister auch mit seinen Zeichnungen und den dazugehörigen Geschichten. Zum Beispiel die der "Westsibirischen Rabenkammfledermaus", die "besonders aggressiv und beißfreudig ist" und gerne das Peacezeichen macht, um ihre Opfer in Sicherheit zu wiegen. Und als Knister pantomimisch darstellte, wie sehr sich die in ein Vampirbuch vertiefte Lilli erschreckt, als Leon ihr auf den Rücken tippte, zuckt der ganze Saal zusammen.

Dazu gab Knister den kleinen Lesern lustige Tipps mit auf den Weg. Auf das Buch "Hexe Lilli auf Schloss Dracula" bezogen, erklärte er: "Dieses Vampirbuch bitte nur bei Tageslicht lesen, nicht abends bei Kerzenlicht, denn das darf man nicht. Wenn doch, zieht Euch drei Schlafanzüge übereinander an. Sonst friert Ihr wegen der Gänsehaut."

Knister erzählte auch von seinen aktuellen Projekten, wie einem geplanten Musical und einem neuen Hexe-Lilli-Film, der im kommenden Jahr gedreht werden soll.

Im Anschluss hatten die großen und kleinen Gäste die Möglichkeit, Fragen zu stellen, was gerne genutzt wurde. Gegen Ende stellte Knister zwei weitere Buchreihen vor: die dreibändige Serie rund um Yoko und die um das Pferd Arabesk. Bei einem Song rund um Yoko waren die Gäste aufgefordert, mitzusingen und zu klatschen.

Nach der Autorenlesung nahm sich Knister noch viel Zeit, um jedem Kind in sein mitgebrachtes oder neu erworbenes Buch ein individuelles Knister-Tierbild zu malen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Knister verzaubert die Kinder im "Wellenbrecher" mit Hexe Lilli


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.