| 00.00 Uhr

Kevelaer
Krippenmarkt öffnet am 28. November

Kevelaer. Die große Krippe im Kevelaerer Forum Pax Christi hat schon eine lange Tradition. Mit ihren lebendigen Tieren lädt sie nunmehr bereits seit 27 Jahren die Kevelaerer und die zahlreichen Besucher der Marienstadt zu einem adventlichen Bummel in die Innenstadt des Wallfahrtsortes ein.

Der besondere Charakter des Marktes, der ihn von den meisten üblichen Weihnachtsmärkten weit und breit unterscheidet, bleibt auch in diesem Jahr erhalten. Auch bei der 27. Auflage des Krippenmarktes soll es im Forum Pax Christi wieder ein qualitativ anspruchsvolles Angebot an adventlichem und weihnachtlichem Kunsthandwerk geben. An den Wochenenden wird zudem auch wieder das bewährte Team mit Karl Timmermann, dem Theaterverein 4c sowie den Messdienerinnen und Messdienern von St. Marien das beliebte Krippenspiel im Forum aufführen.

Auch die Bäcker und Konditoren der Kevelaerer Innenstadt haben sich erneut zusammengefunden und betreiben ihre gemeinsame Weihnachtsbäckerei im Wintergarten des Niederrheinischen Museums für Volkskunde und Kulturgeschichte.

Unter dem Dach der Museumspassage sollen darüber hinaus verschiedene Kevelaerer Gastronomen zur Jahreszeit passende kulinarische Köstlichkeiten anbieten. Vom Forum Pax Christi aus ist der Marktbereich am Niederrheinischen Museum leicht und direkt über den hinteren Ausgang des Forums zu erreichen.

Geöffnet wird der Markt in diesem Jahr am Samstag, 28. November.

Bis zum Sonntag, 20. Dezember, ist der Krippenmarkt in Kevelaer dann täglich von 14 bis 18 Uhr, an den Wochenenden von 11 bis 18 Uhr, geöffnet. Das musikalische Krippenspiel erklingt an allen Wochenenden, samstags und sonntags, jeweils um 15.30 Uhr und um 16.30 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Krippenmarkt öffnet am 28. November


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.