| 00.00 Uhr

Kevelaer
Letzter Arbeitstag von Dr. Axel Stibi im Rathaus

Kevelaer: Letzter Arbeitstag von Dr. Axel Stibi im Rathaus
Wie hier beim Umzug in das renovierte Rathaus wird Dr. Axel Stibi heute seinen Schreibtisch räumen. FOTO: fOTO. aRCHIV
Kevelaer. Eine große Verabschiedung wollte Dr. Axel Stibi nicht. Seine Amtszeit als Bürgermeister von Kevelaer endet daher unspektakulär. Elf Jahre war er Verwaltungs-Chef der Marienstadt, heute hat er seinen letzten Arbeitstag in dieser Funktion. Die Enttäuschung über die denkbar knappe Wahlniederlage sitzt immer noch tief. Gerade einmal 80 Stimmen betrug der Abstand zu Dr. Dominik Pichler, der sich überraschend durchgesetzt hatte und morgen den Schreibtisch von Stibi übernehmen wird. Von Sebastian Latzel

Der Bürgermeister hat sich im Anschluss an die letzte Ratssitzung Ende September mit einem kleinen Umtrunk von den Politikern verabschiedet. An seinem letzten Tag heute wird er sich intern von den Kollegen der Verwaltung verabschieden. "Ich werde dem Team für die gute Zusammenarbeit in den elf Jahren meiner Verantwortung als Bürgermeister danken", so Stibi.

Er wolle positiv nach vorne schauen, was seine berufliche Zukunft angeht. Wie berichtet, hatte Stibi immer betont, dass er keinen Plan B habe. Er hatte immer nur mit dem Bürgermeister-Amt geplant. "Es laufen schon gute Gespräche, die mich zuversichtlich stimmen, schon bald eine neue Beschäftigung zu finden, in die ich mich mit meinen fachlichen und menschlichen Qualitäten mit ganzer Kraft einbringen kann", meint Stibi.

Die CDU-Fraktion bedankt sich bei ihm: "Axel Stibi war jederzeit für und in Kevelaer im Einsatz. Er ist ein kompetenter Bürgermeister mit einem offenen Ohr für jedermann. Er hat sich um unsere Stadt verdient gemacht. Dafür gebührt ihm unser uneingeschränkter Dank", meint CDU-Fraktions-Chef Paul Schaffers. Unter Stibis Regie seien viele Projekte umgesetzt worden, wie die Mensa am Schulzentrum, die Rathaussanierung, die Gesamtschule, der organisatorische Umbau der Verwaltung, das Bahnhofsumfeld oder die Entwicklung neuer Baugebiete. "Axel Stibi hat sich stets mit viel Herzblut für sein Kevelaer eingesetzt. Er war ein Kevelaerer", so CDU-Sprecher Hubert van Meegen. Stibi sei bei vielen Bürgern auch wegen seiner menschlichen Art beliebt gewesen. Sein Weggang sei aus Sicht der CDU ein schwerer Verlust für Kevelaer. Gleichzeitig blicke die CDU in die Zukunft und wünsche dem neuen Bürgermeister Pichler eine glückliche Hand.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Letzter Arbeitstag von Dr. Axel Stibi im Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.