| 00.00 Uhr

Kevelaer
Marketingpreis in Kevelaer verliehen

Kevelaer: Marketingpreis in Kevelaer verliehen
Gasa Germany: Geschäftsführer Michael Bongers (rechts) sorgt sich um die Gesundheit seiner Kollegen. FOTO: Seybert, Gerhard (seyb)
Kevelaer. Die Sieger stehen fest: Bed & Breakfast Reinders, Gasa Germany und Oneline-Media erhielten gestern Abend im Konzert- und Bühnenhaus die begehrten Auszeichnungen. Der Sonderpreis ging an Basilika-Organist Elmar Lehnen. Von Lutz Küppers und Gerhard Seybert (Fotos)

Feierlich und festlich: So ging gestern Abend im Konzert- und Bühnenhaus die 28. Auflage des Marketingpreises Kevelaer über die Bühne. Die Veranstaltung zeigte einmal mehr, wie kreative Köpfe die Marienstadt mit ihren Ideen voranbringen. Die Jury, bestehend aus den Mitgliedern des Initiativkreises Wirtschaft, verlieh die Plakette drei Mal. Ein Sonderpreis ging an Organist Elmar Lehnen. Die Preisträger in der Übersicht.

Oneline-Media: Auch wenn die Firma um Rudolf Beerden erst seit 2010 besteht, die Jury bescheinigte dem Team aus dem alten E-Werk ein hohes Maß an innovativer Kraft. "Oneline-Media verbindet Marketing und Werbung für Unternehmen perfekt im Zeitalter der Digitalisierung", so Hans-Josef Bruns in seiner Laudatio. Der Wirtschaftsförderer verwies auf die digitale Stadtführung mit QR-Codes, die das Unternehmen ebenso realisierte wie den Eventkalender für Kevelaer oder den "Happy"-Song, wo die Marienstadt im Netz der Netze weit die Nase vorne hatte. Der Lohn: die Auszeichnung in der Kategorie "Innovation/Technologie".

Oneline-Media: Daniel Heinrichs und Niklas van Lipzig beim Fachsimpeln mit ihrem Chef Rudolf Beerden. FOTO: Seybert, Gerhard (seyb)

Bed & Breakfast Reinders: Für ihre liebevoll eingerichtete Pension am Rosenbroecksweg wurden Brigitte und Olaf Reinders von Marketing-Chef Bernd Pool ausgezeichnet. Nach diversen Aufenthalten in England war es letztlich ein Trip nach Edinburg, der den letzten Anstoß für die Erfüllung eines langersehnten Traumes gab. Ein altes, von Efeu bewachsenes Reihenhaus peppte das Ehepaar originell auf - von Kachelresten an den Wänden bis zu typisch britischen Accessoires. Pool: "Mit ihrer Gastfreundschaft und Gastlichkeit haben sie im Tourismusstandort Kevelaer ein Unternehmen etabliert, das individuelle Übernachtungsmöglichkeiten bietet." Womit Brigitte und Olaf Reinders genau im Trend lägen. Daher auch die Plakette in der Kategorie "Kevelaer und Europa".

Gasa Germany: Teambuilding-Wochenenden, individuelle Coachings, Workshops zur Ernährung, Rückenschule oder Seminare zur Stressbewältigung: Die Liste der Maßnahmen, die der Spezialist für die Vermarktung von Zierpflanzen seinen Mitarbeitern bietet, ist lang. "Michael Bongers stellt klar, dass er seine Mitarbeiter als wesentlichen Erfolgsfaktor des Unternehmens sieht", so Hans-Josef Bruns über den Geschäftsführer. Nur so könne eine stabile und erfolgreiche Zusammenarbeit entstehen. Daher die Auszeichnung in der Kategorie "Mitarbeiterfreundlichkeit".

Bed & Breakfast Reinders: Die Kategorie "Kevelaer und Europa" konnten Brigitte und Olaf Reinders für sich entscheiden. FOTO: Seybert, Gerhard (seyb)

Elmar Lehnen: Die Laudatio auf den Basilika-Organisten hielt der Bürgermeister selbst. "Personen, die durch ihr Wirken, ihre Persönlichkeit, ihre Ideen und ihr Engagement zur Ausstrahlung Kevelaers beigetragen haben, erhalten diesen Sonderpreis", so Dr. Dominik Pichler. Seine Musik, seine Orgelführungen, aber auch seine Chorleitungen und Konzertreihen machten Kevelaer "unverwechselbar" - ganz getreu dem bekannten Stadt-Slogan.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Marketingpreis in Kevelaer verliehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.