| 00.00 Uhr

Weeze
Mit Bürgermeister: Vorlesestunde für Kinder im Weezer Ratssaal

Weeze: Mit Bürgermeister: Vorlesestunde für Kinder im Weezer Ratssaal
Als Schirmherr des Projekts ließ es sich Bürgermeister Ulrich Francken nicht nehmen, bei der Lesestunde im Ratssaal mitzumachen. FOTO: Gemeinde
Weeze. Zum "Lesen an ungewöhnlichen Orten" begab sich der Leseclub des Weezer Wellenbrechers zum vierten Mal auf den Weg, um ein spannendes Leseabenteuer zu erleben. Im Rahmen des Herbstferienprogrammes besuchte die Gruppe das Weezer Rathaus.

Im Ratssaal versammelten sich die Kinder aus dem Wellenbrecher. Extra für sie wurde in der obersten Etage des Rathauses eine Geschichte vorgelesen. Auch der Bürgermeister machte mit. "Als Schirmherr des Projektes ,Lesen an ungewöhnlichen Orten' wollte auch ich gerne einmal selbst der Gastgeber sein und die Kinder in den Ratssaal einladen. Natürlich habe ich dabei auch gerne mitgemacht und eine Rolle übernommen, um die Kinder für das Lesen und Vorlesen zu begeistern", sagt Bürgermeister Ulrich Francken. "Lesen bildet und befähigt die Kinder für ihren weiteren Lebensweg auf vielen Ebenen und schafft auch Perspektiven."

In der vorgelesenen Geschichte ging es um Benjamin Blümchen, der vier Wochen lang das Amt des Bürgermeisters übernimmt, da dieser im Urlaub ist. Dabei stellt er in der Gemeinde Weeze so einiges auf den Kopf. Es gab also viel zu lachen, aber auch etwas über die Aufgaben eines Bürgermeisters zu lernen.

Auch der 13-jährige Christian Otto hat mitgemacht: "Mir hat es viel Spaß gemacht, und ich fand es toll, zusammen mit den Betreuern und auch dem Bürgermeister den anderen Kindern die Geschichte vorzulesen. So etwas passiert ja nicht oft." Am Ende nutzten die Kinder die Gelegenheit, dem Bürgermeister einige Fragen zu stellen. Im Rahmen der Deutsch-Lerngruppen in dem Ferienprojekt hatten sich die Kinder diese überlegt. So wollten sie wissen, wie lange der Bürgermeister schon Bürgermeister ist, wie früh er morgens aufsteht, was sein Lieblingsfach in der Schule war, und ob er auch selbst Kinder hat.

Das "Lesen an ungewöhnlichen Orten" hat bisher schon bei der Feuerwehr, der Greifvogelstation im Weezer Tierpark und in der Reithalle stattgefunden. Weitere Orte werden folgen, denn die Aktion kommt gut an, und weitere Ideen dafür gibt es viele. An drei Tagen in der Woche finden regelmäßig Angebote im Leseclub des Wellenbrechers statt. Weitere Informationen gibt es beim Team des Wellenbrechers unter Telefon 02837 7110 oder im Internet unter www.wellenbrecher-weeze.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: Mit Bürgermeister: Vorlesestunde für Kinder im Weezer Ratssaal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.