| 00.00 Uhr

Weeze
Mit Trommelworkshop starten die Familienkonzerte

Weeze. Den Auftakt der Familienkonzertreihe der Gemeinde Weeze macht Klaus van Boekel am Sonntag, 13. März, um 17 Uhr. Mit seinem Trommelworkshop nimmt er die Besucher mit auf eine Reise vom historischen Saal hin nach Afrika, wo sie ein vielleicht noch unbekanntes Instrument entdecken können.

Die Djembe ist eines der ältesten Musik-Instrumente Afrikas. Der Ursprung dieses Instruments ist in Guinea zu suchen. Djemben kamen Anfang 1900 nach Europa und fanden mehr und mehr Liebhaber.

Für dieses außergewöhnliche Erlebnis sind noch Karten im Vorverkauf im Rathaus der Gemeinde Weeze, Fachbereich Kultur und Fremdenverkehr, Zimmer 6, zu einem Preis von zehn Euro für die Familienkarte und 6,50 Euro für eine Einzelperson erhältlich. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, ein Familienabo oder Einzelabo für alle drei Familienkonzerte im Vorverkauf zu erwerben.

Denn neben Klaus van den Boekel verzaubert am 10. April Helmut Meier Groß und Klein mit einer stürmischen Geschichte, die mit tollen Liedern zum Mitmachen und Mitlachen einlädt. Karibuni (Weltmusik für Kinder) wird die Konzertsaison am 27. November mit dem Weihnachtsmitmachkonzert "Santa, Sinter Joulupukki" abschließen. Das Musik- und Mitmachkonzert erklärt, wie Weihnachten anderswo auf der Welt gefeiert wird.

Info: Weitere Informationen gibt es bei der Gemeinde Weeze - entweder per E-Mail (tourinfo@weeze.de) oder Telefon (02837 910118) an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: Mit Trommelworkshop starten die Familienkonzerte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.