| 00.00 Uhr

Kevelaer
Musizieren auf der Mundharmonika

Kevelaer: Musizieren auf der Mundharmonika
FOTO: Heckmann
Kevelaer. Der Mundharmonika-Club Kervenheim besteht seit 30 Jahren. Der runde Geburtstag wurde gebührend gefeiert.

Der Mundharmonika-Club Kervenheim hatte jüngst allen Grund zu feiern. Denn die Musikfreunde spielen seit nunmehr 30 Jahren zusammen. Genauer gesagt wurde der Club im Jahre 1986 gegründet. Darauf zurück blickten die Mitglieder bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken und anschließendem Abendessen.

Auf der gemütlichen Jubiläumsfeier erinnerte Theo Kröll zunächst an die beiden Gründungsmitglieder des Clubs. "Das waren im Jahre 1986 die beiden Kervenheimer Werner Langenhuizen und Heinrich Halmann", sagte Kröll. "Da Werner am 9. November 2014 verstarb, haben wir mit Heinrich nicht nur das einzige Gründungsmitglied noch in unseren Reihen, sondern auch mit fast 90 Jahren das älteste Clubmitglied."

Mehr als 20 Jahre, bis 2010, war Klaus Zander musikalischer Leiter des Clubs, der die Mundharmonikaspieler mit der Gitarre und seinem Gesang begleitete. Leider zog Zander nach Grefrath, und es musste eine neue musikalische Leitung gefunden werden. Diese fand man in Person von Renate Brüx aus Sonsbeck. Mit der Gitarre und ihrem Gesang begleitete sie die acht männlichen Clubmitglieder bis ins Jubiläumsjahr 2016. Theo Kröll: "Leider musste Renate aus gesundheitlichen Gründen das Gitarrenspiel aufgeben. Aber sie spielt jetzt, als einzige Frau in unserem Club, ebenfalls Mundharmonika."

Schon bald merkten die Clubmitglieder, dass ohne Gitarre und Gesang etwas fehlte. "Bei einer Feier meines Nachbarn hörte ich Gitarrenspiel und Gesang. Der Nachbar nannte mir den Namen, ich suchte ihn auf und bat ihn, einmal bei einer unserer Proben vorbeizuschauen. Jetzt ist Helmut Heckmann aus Uedem unser neuer musikalischer Leiter."

Wie zu lesen ist, sind im Mundharmonika-Club nicht mehr nur Kervenheimer. Mittlerweile kommen die Spieler auch aus den umliegenden Ortschaften. Zum Repertoire des Clubs gehören Oldies und Country-Songs genauso wie Schlager und die gute alte Volksmusik, die von Heinrich Halmann (Kervenheim), Helmut Seerden (Kervenheim), Alois Hendricks (Weeze), Heinz Martens (Keppeln), Kees Kleeven (Goch), Hubert und Renate Brüx (Sonsbeck), Adolf Elsner (Kleve/Reichswalde) und Theo Kröll (Uedem) auf der Mundharmonika interpretiert werden.

Viele Auftritte hat der Mundharmonika Club Kervenheim in den 30 Jahren seit seiner Gründung bestritten. Man spielt auf runden Geburtstagen, bei Seniorenveranstaltungen, bei den verschiedensten Jubiläen, Brunnen- und Stadtfesten (zum Beispiel in Goch und Uedem) sowie auf diversen Weihnachtsfeiern.

Ansprechpartner im Club sind Heinrich Halmann (02825 6215), Helmut Seerden (02825 1449), Helmut Heckmann (02825 100211) und Theo Kröll (Telefon 02825 6757).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Musizieren auf der Mundharmonika


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.