| 00.00 Uhr

Kevelaer
Nach gelungenem Start kam der Regen

Kevelaer. Das Programm auf der Hüls kämpft mit dem Wetter. Selbst bei Schauern kamen Unentwegte.

Nachdem der Startschuss am Montag ein Erfolg war, hat seitdem der Regen ordentlich das Programm der "Atempause im August" verhagelt. Wie berichtet, hat das Stadtmarketing auf der Hüls einen kleinen Sandstrand aufgeschüttet, auf dem den ganzen Monat verschiedene Aktionen geplant sind (siehe oben).

Zum Auftakt waren 45 Teilnehmer mit Yoga-Matten im Gepäck zur Hüls-Wiese gekommen und scharten sich im Kreis um Dozentin Christina Schaller. Doch nach dem gelungenen Start hatte es immer wieder geregnet, am Dienstag fiel die Veranstaltung komplett ins Wasser, Mittwoch nieselte es auch den ganzen Tag. Doch das Stadtmarketing wollte mit Dozentin Gisela Ingenwepelt das Programm unbedingt durchziehen. Da stand Tai Chi an. "Dazu muss man nicht auf dem Boden sitzen, wir werden uns einen wetterfesten Platz suchen", kündigte City-Managerin Nicole Wagener an.

Tatsächlich kamen acht Unentwegte und übten, bis der Regen dann doch zu stark wurde. "Es ist toll, dass sich die Leute auch vom Regen nicht abschrecken lassen", sagt Nicole Wagener, die hofft, dass das Wetter jetzt langsam besser wird. Sie war optimistisch, dass am Donnerstagabend das Flexi-Bar-Angebot wie geplant über die Bühne gehen könnte. Dabei ging es um Training der Tiefenmuskulatur. Heute steht Reha-Sport mit gymnastischen Übungen auf dem Programm. Ab 18 Uhr geht es los. Eine Anmeldung ist nicht nötig, das Angebot ist kostenlos.

Das schlechte Wetter hat allerdings offenbar auch seine positiven Seiten. Weil wegen des Regens kaum jemand am Sandstrand sitzen möchte, gibt es inzwischen keine Probleme mehr mit Müll und Vandalismus. Wie berichtet, hatte die Kommune Strafanzeige erstattet, nachdem in der vergangenen Woche Unbekannte gleich mehrfach auf der Anlage gewütet und Mobiliar zerstört hatten.

(zel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Nach gelungenem Start kam der Regen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.