| 00.00 Uhr

Kevelaer
Orgel-Virtuosin zu Gast in der Basilika

Kevelaer. Es waren die Klänge einer der "bedeutendsten Orgeln der Welt", die am Freitagabend die Marien-Basilika erfüllten. Erbaut wurde das Instrument 1907 als größte des damaligen Deutschen Reiches.

Mittlerweile ist die Orgel fast vollständig restauriert, so dass Basilikaorganist Elmar Lehnen pünktlich zum Konzert stolz die Premiere von drei "neuen" Registern ankündigen konnte.

Bespielt wurden sie von Orgel-Weltstar Jane Parker-Smith, die eigens zu Konzerten nach Kevelaer und Duisburg aus London angereist war. Die "Sunday Times" betitelte die Engländerin bereits als "Martha Argerich der Orgel", die unter anderem am College of Music in London und bei dem legendären blinden Organisten Jean Langlais in Paris ihre Ausbildung genoss. Heute ist sie zu Recht eine ganz Große ihres Fachs und sollte auch die rund 80 Besucher in der Marien-Basilika von ihrem musikalischen Talent überzeugen.

Eine gute Stunde lang verwöhnte sie ihre Zuhörer mit Stücken von Sigfrid Karg-Elert, Henri Duparc, Alexandre Guilmant, Percy Whitlock und Charles-Marie Widor. Offenbar anwesende Kenner und Liebhaber dieser besonderen Musik genossen das Konzert teilweise andächtig lauschend, das Gesicht in beide Hände gestützt und mit geschlossenen Augen. Für andere war es eher schwierig, Parker-Smith angemessen zu folgen, und so verließen einige Besucher das Konzert vorzeitig. Abgesehen von der Fotokopie im Programmheft blieb die musikalische Darbietung auch weitgehend "gesichtslos". Das Publikum saß mit dem Rücken zur Orgel, die Künstlerin selbst zeigte sich weder zur Begrüßung noch zwischen den einzelnen Stücken. Applaus blieb währenddessen ebenfalls aus, möglicherweise, um die Atmosphäre und die beeindruckende Akustik in der leicht dämmrigen Basilika zu wahren, die dem Abend zweifelsohne eine besondere Note verlieh. So konnte man sich vollkommen auf die Musik einlassen. Für wahre Liebhaber der reinen Orgelmusik war es ein gelungenes Konzert.

(sh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Orgel-Virtuosin zu Gast in der Basilika


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.