| 06.21 Uhr

Festival
Parookaville am Airport Weeze 2016 wieder mit Steve Aoki

Parookaville 2016 wieder mit Steve Aoki
FOTO: Thomas Binn (binn)
Kevelaer. Neben dem amerikanischen Superstar haben unter anderem bereits DJ Tiesto, Danny Avila und Fedde Le Grand zugesagt. Binnen drei Tagen waren die 50.000 Tickets für das Festival am Airport verkauft, Termin ist Mitte Juli. Von Michael Baers

Für die 50.000 Glücklichen, die sich Anfang Oktober ein Ticket für Parookaville 2016 sichern konnten, gab es in der Nacht zum heutigen Montag eine vorweihnachtliche Bescherung. Seitdem sind auf der Internetseite des Veranstalters nämlich die Namen der ersten Künstler zu sehen, die für das EDM-Festival (EDM - Electronic Dance Music) zugesagt haben. Die beiden bekanntesten von ihnen dürften Steve Aoki und DJ Tiesto sein.

Bernd Dicks vom Veranstalter Parookaville GmbH aus Weeze. FOTO: Binn

Der Amerikaner Aoki war schon zur Premiere in diesem Jahr auf das Flughafen-Gelände gekommen und hatte dort mit seiner Show, zu der sowohl Champagnerduschen als auch das Werfen von Torten gehören, das Publikum begeistert. Was das Stichwort Spektakel angeht, gibt es aktuell kaum Sehenswerteres als Aokis Auftritte am und ums DJ-Pult. Ebenfalls mit von der Partie wird am Wochenende vom 17. bis 19. Juli erstmals DJ Tiesto sein. Der Niederländer ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten DJs, der seit mehr als zehn Jahren überall auf der Welt gebucht wird. Derzeit ist er mit dem Titel "Red Lights" in den oberen Regionen der Charts vertreten.

Weitere hochkarätige Künstler, deren Zusage die drei Geschäftsführer von Next Events haben, sind Danny Avila, Fedde Le Grand, Martin Solveig, Nervo, Ostblockschlampen sowie Showtek und Tujamo. Neulinge neben Tiesto sind damit Nervo und Showtek. Der Rest gehört zu den Parookaville-Pionieren, wie sich der erlesene Kreis der Erstbesucher nennen darf.

Parookaville 2016: Impressionen vom ersten Tag FOTO: Julian Binn

Doch auch für sie wird es im kommenden Jahr neben Altbewährtem einige Neuerungen geben. "Unsere Bürger erwarten dann weitere und vor allem größere Bühnen, das Festival-Gelände wird auf 80.000 Quadratmeter ausgeweitet", sagt Bernd Dicks, der nicht nur für Parookaville, sondern mit Next Events, aus dem mittlerweile die Parookaville GmbH hervorgegangen ist, auch für das Gocher Karnevals-Festzelt verantwortlich zeichnet. Seinen Wetteinsatz aus diesem Jahr hat der Weezer übrigens inzwischen eingelöst. Vor der Premiere hatte er angekündigt, sich im Falle eines Ausverkaufs den Namen des Festivals tätowieren zu lassen. Vor einigen Wochen dann war es so weit, seither ziert der Schriftzug den Bereich unter seinem linken Schlüsselbein. Kein Geringerer als Dj Deorro assistierte bei der Aktion.

Ob auch der DJ, der mit dem Titel "Five More Hours" 2015 seinen größten Erfolg feierte, zum Line-up 2016 gehört, oder ob auch Armin van Buuren ein neuerliches Gastspiel gibt, könnte bei der nächsten Ankündigungswelle im Frühjahr bekanntgegeben werden.

Parookaville: So wurde am Samstagabend gefeiert FOTO: Thomas Binn

Dann werden laut Dicks auch weitere Details zum Ausbau des Stadtkonzeptes veröffentlicht. "Wir haben so viele Ideen, die aktuell umgesetzt werden und auf die sich unsere Bürger freuen dürfen", so der Weezer. "Wir wollen natürlich die DJs, die bereits dieses Jahr super angekommen sind, auch 2016 wieder bei uns haben. So viel kann ich aber schon verraten: Es wird auch noch weitere neue Gesichter in Parookaville geben."

Auf TONIGHT.de gibt's alle Fotos von Parookaville 2014!

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Parookaville 2016 wieder mit Steve Aoki


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.