| 00.00 Uhr

Kevelaer
Pkw-Brand greift auf Mehrfamilienhaus über

Kevelaer: Pkw-Brand greift auf Mehrfamilienhaus über
Kevelaer. Eine böse Weihnachtsüberraschung gab es für die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Schumannstraße. Am späten Ersten Weihnachtstag war ein Smart vor dem Gebäude in Brand geraten, das Feuer griff auf das Wohnhaus über.

Wie die Polizei berichtet, geriet das Auto am Freitagabend gegen 23.50 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Das Feuer erfasste sofort auch die Fassade. Weil es sich um ein Mehrfamilienhaus handelte, wurde zur Sicherheit der gesamte Löschzug Kevelaer alarmiert. Immerhin 40 Einsatzkräfte waren am Weihnachtsabend schnell zur Stelle, um den Brand an der Schumannstraße zu löschen.

Die Feuerwehrleute brachten die Bewohner ins Freie. Neun Personen befanden sich noch in dem Haus, vier waren nicht da, als es brannte. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Eine Wohnung sei momentan nicht mehr bewohnbar, hieß es von der Feuerwehr.

Der Smart brannte komplett aus. Ein Mitsubishi Colt, der daneben stand, wurde beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 50.000 Euro.

Der Grund für das Feuer ist noch unklar. Die Ermittlungen laufen. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei in Kalkar unter der Telefonnummer 02824 880 entgegen.

(zel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Pkw-Brand greift auf Mehrfamilienhaus über


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.