| 00.00 Uhr

Kevelaer
Primizsegen zum Patronatsfest St. Mariens

Kevelaer. Am Hochfest Mariä Himmelfahrt wird das Patronatsfest der Kevelaerer Pfarr- und Wallfahrtskirche in der Marienstadt gefeiert. Das Festhochamt beginnt am Montag, 15. August, um 10 Uhr in der Marienbasilika. Hauptzelebrant wird Kaplan Christoph Hendrix aus der Gemeinde St. Viktor in Damme sein. Hendrix, der vor wenigen Wochen im Münsteraner Paulusdom zum Priester geweiht worden ist, wird den Gottesdienst gemeinsam mit drei weiteren Neupriestern des Bistums Münster gestalten.

Die Predigt im Rahmen des Festhochamtes wird Kaplan Joachim Brune aus der Gemeinde St. Peter in Recklinghausen halten. Am Nachmittag wird Kaplan Ralph Meyer aus der Gemeinde St. Martinus in Greven im Rahmen der Pilgerandacht, die um 15 Uhr in der Basilika beginnt, predigen. Als vierter Neuspriester ist Kaplan Christoph Schwerhoff dabei, der an der Kevelaerer Pfarr- und Wallfahrtsgemeinde St. Marien seine erste Kaplanstelle hat. Am Hochfest werden die Neupriester im Anschluss an die Festandacht den Einzelprimizsegen an der Gnadenkapelle erteilen. Zur äußeren Feier des Patroziniums am Sonntag, 21. August, kommt der Bischof von Essen, Dr. Franz-Josef Overbeck, in die Marienstadt. Das Pontifikalamt mit Predigt beginnt um 10 Uhr in der Basilika und wird von Chor und Orchester der Basilikamusik festlich gestaltet. Unter der Leitung von Chordirektor Romano Giefer erklingt die C-Dur-Messe (op.169) von Joseph Rheinberger. Nach dem Festamt erteilt Bischof Dr. Overbeck von den Stufen vor dem Hauptportal der Basilika aus den päpstlichen Segen.

Das Festkonzert zum Patrozinium der Basilika gestaltet Basilikaorganist Elmar Lehnen am Sonntag, 21. August, ab 16.30 Uhr in der Basilika.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Primizsegen zum Patronatsfest St. Mariens


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.