| 00.00 Uhr

Kevelaer
Ralf und Susanne Angenendt legen Mandat nieder

Kevelaer. Die SPD-Politiker scheiden zum 30. März aus dem Rat aus. Fraktions-Chef weist Spekulationen über Querelen zurück.

Echter Paukenschlag in der SPD: Susanne und Ralf Angenendt legen zum 30. März ihre Ratsmandate nieder. Bürgermeister Dominik Pichler erläuterte, dass die beiden am Mittwoch ihren Verzicht auf die Sitze im Rat erklärt hätten. Zu möglichen Gründen wollte er sich nicht äußern.

Ralf Angenendt hat die politische Arbeit der SPD über viele Jahre stark geprägt, vor allem durch sein Fachwissen, was planerische Dinge angeht. "Es wird jetzt fachlich sicher schwerer für uns. Ralf Angenendt ist einfach nicht ein zu eins zu ersetzen", sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Horst Blumenkemper. Er sei geschockt. Der Schritt hätte ihn massiv geroffen, wie ein Blitz. "Das ist eine Entscheidung, die ich respektiere, die ich aber äußerst, äußerst bedaure", so der SPD-Politiker. Diese Entwicklung gehe ihm auch menschlich nahe, weil er freundschaftlich mit dem Ehepaar verbunden sei. Zu Gründen für ihren Rücktritt hätten sich Ralf und Susanne Angenendt in der Mail nicht geäußert, in der sie ihre Entscheidung mitgeteilt hatten. Er sei völlig überrascht gewesen, so Blumenkemper.

Über mögliche Gründe wolle er nicht spekulieren. Sicher habe es in der SPD immer mal wieder unterschiedliche Meinungen gegeben und es sei nicht geschlossen bei manchen Themen abgestimmt worden. "Aber es gehört für mich zur Diskussion in einer Partei dazu, dass es unterschiedliche Strömungen gibt. Und es muss auch zulässig sein, dass so etwas zutage tritt." Das habe aber nichts mit Zerrissenheit in der Partei zu tun. Davon könne absolut nicht die Rede sein. Auch Querelen gebe es nicht.

Blumenkemper ist es wichtig, mit einem Gerücht aufzuräumen, das immer noch in Kevelaer die Runde mache. "Ralf Angenendt wollte nicht SPD-Bürgermeisterkandidat werden. Er hat uns früh mitgeteilt, dass er nicht kandieren möchte. Das war lange Zeit, bevor Dominik Pichler nominiert wurde."

Ralf und Susanne Angenendt waren für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

(zel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Ralf und Susanne Angenendt legen Mandat nieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.