| 00.00 Uhr

Kevelaer
"Schau Kunst" in den Kevelaerer Schaufenstern

Kevelaer. Künstler präsentieren ihre Werke. Judith Schelbergen stellt auch in der Gaststätte "Gelder Dyck" aus.

Im Herbst begannen Kevelaerer Künstler mit ihrer Aktion "Schau Kunst - Schau Fenster". In elf Geschäften wurden Kunstwerke mit eingebunden. Daraus entwickelte sich die Idee, leer stehende Ladenlokale in der Innenstadt attraktiver zu gestalten. Als Vermittler setzte sich das Stadtmarketing ein. In Zusammenarbeit mit Malerin Gisela Meis wurden der Gruppe nun drei Lokale zur Verfügung gestellt.

Nun gestaltet die Gruppe, bis zur Vermietung oder bis zum Verkauf, folgende Ladenlokale und Vitrinen in Kevelaer: Vitrinen des Schuhhauses Sinsbeck (Annastraße), Schaufenster der Familie Paasens (Hauptstraße 50) und das Schaufenster am Petrus-Canisius-Haus, zur Verfügung gestellt durch die Kirchengemeinde St. Marien. Sie alle unterstützen kostenlos die Idee der Künstler. Hierdurch wurde der Gastronom Michael Seifert vom "Gelder Dyck" auf die Gruppe aufmerksam und präsentiert ab dem 10. März als erste Künstlerin Judith Schelbergen mit ihren Werken in seinen Räumen. Ihr folgen im Abstand von zwei Monaten die weiteren Künstler der "Imago"-Gruppe.

Nun hofft "Imago" darauf, auch das Interesse für die Gemeinschaftsausstellung im Bühnenhaus zu wecken. In der Zeit vom 23. bis 24. April zeigen die Künstler ihre neusten Werke.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: "Schau Kunst" in den Kevelaerer Schaufenstern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.