| 00.00 Uhr

Kevelaer
Scheunenbrand: Feuer zerstört auch Solaranlage

Kevelaer. Der Einsatz beim Scheunenbrand in Kevelaer war aufwändig und in der Nacht von Sonntag auf Montag erst kurz nach Mitternacht beendet. Immer wieder mussten Brandnester abgelöscht werden. Mehrere Löschzüge waren im Einsatz.

Wie berichtet, war an der Jan-van-Geystern-Straße eine Scheune in Brand geraten, in der Stroh und Heu lagerten. Die 20 Schafe, die gerettet wurden, waren nicht in der Scheune, sondern befanden sich auf einer nahen Wiese und waren da vom Rauch eingeschlossen.

Die Polizei schließt Fremdverschulden als Brandursache aus. Bislang gehen die Ermittler davon aus, dass eine Selbstentzündung für das Feuer verantwortlich ist.

Bei dem Brand waren die Scheune und die darauf montierte Solaranlage komplett zerstört worden. Die Polizei geht von einem Sachschaden in Höhe von rund 200.000 Euro aus.

(zel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Scheunenbrand: Feuer zerstört auch Solaranlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.