| 00.00 Uhr

Weeze
Spannendes Vogelschießen an der alten Baaler Schule

Weeze. In diesem Jahr findet auf Hees-Baal kein Königsvogelschießen statt, da es keinen Bewerber hierzu gab. Um den Tag des Vogelschießens beizubehalten und die lange Tradition fortzuführen, schießen am Sonntag, 22. Mai, die Jungschützen ihren Jugendprinzen auf dem Hochstand aus.

Begonnen wird mit einer Maiandacht um 14 Uhr. Nach der Begrüßung kann der Wettkampf um die Preise (Kopf, linker und rechter Flügel) beginnen. Spannend wird es, wenn es darum geht, den restlichen Vogel von der Stange zu holen. Gleichzeitig findet im Schützenkeller auf dem Luftgewehrstand ein Glücksschießen statt. Hieran kann jeder ab einem Alter von zwölf Jahren, teilnehmen. Wie der Name sagt, gewinnt hier nicht der beste Schütze, sondern derjenige, der trifft und mit Glück (Wertungsfelder sind verdeckt) die höchste Punktzahl erreicht. Auf die Gewinner warten zahlreiche schöne Preise. Eine Cafeteria mit Kuchen, ein Grill- und Getränkestand sorgen für das leibliche Wohl der Gäste.

Das Vogelschießen findet an der ehemaligen Baaler Schule, Baal 5, in Weeze statt. Die Proklamation des Jugendprinzen und der Preisträger ist für 18.30 Uhr vorgesehen. Wer für den Sonntag eine Radtour plant, kann sich an der Baaler Schule stärken, ein spannendes Prinzenschießen verfolgen und mit etwas Glück als Gewinner nach Hause fahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: Spannendes Vogelschießen an der alten Baaler Schule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.