| 00.00 Uhr

Kevelaer
SPD Kevelaer bedauert Abschied von Hendricks

Kevelaer: SPD Kevelaer bedauert Abschied von Hendricks
Der SPD-Vorstand: Björn Völlings, Niklas Janßen, Daniela Völlings, Marion Maubach, Jan Tacca, Michael Vonscheidt, Udo Fischer, Irene Vonscheidt und Lothar Hermens (v.l.). FOTO: SPD
Kevelaer. Die Genossen hätten die Bundestagesabgeordnete gerne weiter als Umweltministerin gesehen.

Großer Unmut herrschte bei der Mitgliederversammlung der SPD unter den anwesenden Mitgliedern über die Ablösung von Barbara Hendricks als Bundesumwelt- und Bauministerin. Die SPD-Kevelaer bedankt sich ausdrücklich bei ihr für die geleistete hervorragende Arbeit.

Der Fraktionsvorsitzende Horst Blumenkemper berichtete aus der Ratsarbeit. Als erstes erläuterte er die angelaufenen und noch anstehenden Bautätigkeiten in der Stadt, die unter aktiver Zusammenarbeit mit der SPD Fraktion zustande gekommen sind. Zum Antrag der Fraktion zur "Bienenfreundlichen Kommune" stellte er ausdrücklich die gute Zusammenarbeit von Bürgermeister Dominik Pichler, Rat und der NuK aus Achterhoek heraus. Aus der Versammlung heraus kamen einige Vorschläge, die in die Fraktionsarbeit einfließen werden. Ein weiterer Themenschwerpunkt war die Diskussion über die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum in Kevelaer, die die SPD als eines der vorrangigen Ziele ansieht.

Bei der Jahreshauptversammlung der SPD Kevelaer haben die Mitglieder den Ortsvereinsvorstand mit großer Mehrheit im Amt bestätigt.

Der Vorstand besteht aus Michael Vonscheidt (Vorsitzender), Björn Völlings (stellvertretender Vorsitzender), Lothar Hermens (Kassierer), Jan Tacca (stellvertretender Kassierer), Niklas Janssen (Schriftführer), Daniela Völlings (Bildungsobfrau), Udo Fischer (Presseobmann), Irene Vonscheidt (Beisitzerin) und Marion Maubach (Beisitzerin).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: SPD Kevelaer bedauert Abschied von Hendricks


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.