| 00.00 Uhr

Kevelaer
Spielplatz am Kevelaerer Museum wird umgestaltet

Kevelaer. Das große Klettergerüst ist weg, und wer genau hinschaut, der wird auch keinen Teich mehr am Kevelaerer Museum finden. "Der war total marode, wir haben alte Fahrräder drin gefunden", sagt Olaf Reinders. Er ist einer der Mit-Initiatoren des vergrößerten Krippenmarktes, und bei dem wird der Mechelner Platz am Museum keine unwesentliche Rolle spielen. Das wird nämlich der Platz der Begegnung, auf dem eine Bühne stehen wird und Essensstände zum Verweilen einladen. Diese Möglichkeit eines Feierabend-Treffpunkts war eines der zentralen Anliegen der Organisatoren des neuen Krippenmarkt. Die Bühne steht auf dem Areal, wo früher der Teich war. Der ist mittlerweile zugeschüttet. Gegenüber, wo vor kurzem noch das Klettergerüst stand, sollen Tannen und ringsum auch Essensstände platziert werden. Weder Klettergerüst noch Teich mussten aber wegen des Krippenmarkts weichen. "Wir haben die Lücke genutzt", sagt Reinders und verweist auf den geplanten Umbau des Mechelner Platzes. Der Abbau des Klettergerüstes und das Zuschütten des Teiches seien vorbereitende Baumaßnahmen.

Franz Heckens von der Stadtplanung geht davon aus, dass Anfang 2018 mit den Baumaßnahmen begonnen werden könnte. "Einen genauen Zeitpunkt haben wir aber noch nicht." "Die alten Spielgeräte vom Mechelner Platz werden überprüft und teilweise an anderen Spielplätzen aufgestellt", sagt Norbert de Ryck von den Stadtwerken, wie es weitergeht. An der frei gewordenen Stelle am Museum komme auf jeden Fall ein neues, großes Spielgerät hin, ein Kletterturm mit Mini-Hochseilgarten und zusätzlich etwas für kleine Kinder. Was auf dem Spielplatz auch fehlt, sind die großen Rosenkranzkugeln, die viele Kinder zum Balancieren genutzt haben. "Bei den Holzkugeln handelt es sich eigentlich um ein Kunstwerk", erklärt de Ryck. Das soll wieder zurückkommen, wird aber auch noch aufbereitet.

Zur Erinnerung: Der vergrößerte Krippenmarkt startet am Samstag, 2. Dezember.

(bimo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Spielplatz am Kevelaerer Museum wird umgestaltet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.