| 00.00 Uhr

Kevelaer
Stadt Kevelaer auf der Suche nach Pflegefamilien

Kevelaer. Nach jahrelanger Abstinenz wurde im August 2017 der Pflegekinderdienst im Jugendamt der Stadt Kevelaer als Spezialdienst wieder eingerichtet. Seitdem sind Susanne Vermeer und Frank Schnickers für die Belange von Pflegekindern im Stadtgebiet zuständig. Zum Aufgabengebiet gehören neben der Beratung der bereits bestehenden Pflegefamilien auch die Akquise von neuen potenziellen Pflegefamilien. Eine Pflegefamilie stellt für die Kinder und Jugendlichen eine Alternative zur Heimunterbringung dar und ist im Vergleich dazu von einer engeren Beziehung zum Kind oder Jugendlichen geprägt. Dementsprechend vielfältig ist die Anforderung an die Pflegeeltern, die sich für eine solche Aufgabe entscheiden. Der Pflegekinderdienst sucht daher Personen, die sich vorstellen können, ein Kind oder einen Jugendlichen bei sich aufzunehmen und ihm Geborgenheit, Stabilität und verlässliche Beziehungen zu geben. Die Voraussetzungen, die solche Personen mitbringen sollten, sind Freude am Zusammenleben, Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen, Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen sowie die Fähigkeit, Verständnis für die jeweilige Vorgeschichte der Kinder und Jugendlichen zu entwickeln. Dabei werden die Pflegeeltern durch die Mitarbeiter des Pflegekinderdienstes ständig begleitet, unterstützt und beraten.

Interessenten werden unverbindlich zu einem Informationsabend eingeladen. Termin ist Dienstag, 15. Mai, um 19 Uhr in der Begegnungsstätte. Anmeldung: Susanne Vermeer (Telefon 02832 122-614, E-Mail susanne.vermeer@kevelaer.de) oder Frank Schnickers (Telefon 02832 122-627, E-Mail frank.schnickers@kevelaer.de).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Stadt Kevelaer auf der Suche nach Pflegefamilien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.