| 10.54 Uhr

Kevelaer
Start der Gocher Reisemobilwallfahrt

Kevelaer: Start der Gocher Reisemobilwallfahrt
Spätestens am Sonntag dürfte es in Goch wieder eine Camper-Karawane Richtung Pfarrkirche geben. FOTO: gottfried evers
Kevelaer. Gut 200 Reisemobile werden am Sonntag an der Fahrzeugsegnung vor der St.-Maria-Magdalena-Kirche teilnehmen. Ab heute bieten die Organisatoren ein mehrtägiges Programm, zu dem auch alle Interessierten eingeladen sind. Von Michael Baers

Heute Nachmittag wird sich das Bild auf den Gocher Straßen wieder spürbar verändern. Denn wenn die alljährliche Reisemobilwallfahrt beginnt, strömen hunderte der rollenden Eigenheime aus Deutschland, den Niederlanden und sogar Belgien Richtung Friedensplatz. Hier ist der zentrale Sammelplatz der weithin einzigartigen Wallfahrt, deren Höhepunkte der sonntägliche Wallfahrtsgottesdienst in der Nierswelle (ab 11 Uhr, bei schlechtem Wetter in der Arnold-Janssen-Kirche), die anschließende Prozession der Reisemobile Richtung Pfarrkirche St.-Maria-Magdalena und die dortige Fahrzeugsegnung (ab 14 Uhr) sein werden.

Doch bevor es so weit ist, haben sich die Organisatoren ein mehrtägiges Programm einfallen lassen. Dazu eingeladen sind allerdings nicht nur die Tagesgäste, sondern auch die Gocher selbst. Es beginnt mit dem Konzert in der Arnold-Janssen-Kirche am heutigen Donnerstag. Ab 19 Uhr spielen dort zwei junge Künstlerinnen im Rahmen des 4. Internationalen Euregio-Rhein-Waal-Studentenmusikfestivals am Flügel.

Am morgigen Freitag lädt die Reisemobilwallfahrt dann erneut zu einem Kirchenkonzert ein. Zu Gast ist am zweiten Tag der junge Künstler Angel Laguna Herrera, der erneut in der Arnold-Janssen-Kirche das Abschlusskonzert der Studentenmusikfestival-Reihe am Flügel gestalten wird.

Parallel dazu sorgen Katja Koenig, Bernd Kuhnen und Bernd Flaswinkel alias "Qwerbeat" für eine etwas andere musikalische Unterhaltung. Im Festzelt auf dem Friedensplatz sind dann eher Titel von Amy Mc Donald, Juliane Werding, Trude Herr und Helene Fischer angesagt.

Um 22 Uhr beginnt eine Lichterprozession im Gocher Stadtpark. Seit dem Jahr 2008 gibt es hier den "Vater-Unser-Weg" und falls das Wetter am Freitagabend mitspielt, dürfte der Rundgang bei Kerzenschein zu später Stunde ein tolles Erlebnis werden.

Am Wallfahrts-Samstag (ab 19 Uhr) geht es abends dann wieder ins Festzelt, denn dann ist wieder Zeit für den "Bunten Abend", bei dem abermals Peter Weiseheit für Stimmung sorgen wird.

Der Alleinunterhalter bringt laut Veranstalter "Musik aus den Bereichen Rock und Pop, nostalgische Balladen sowie neueste und aktuellste Hits" mit. Im Anschluss daran gibt's die Nacht der offenen Kirche (ab 21 Uhr), bei der die Arnold-Janssen-Kirche für Besucher offensteht. Wallfahrtsseelsorger Pater Hans Peters wird während der gesamten Zeit für Gespräche mit Wallfahreren zur Verfügung stehen. Die Nacht der offenen Kirche schließt mit einem gemeinsamen Mitternachtsgebet ab.

Der letzte Tag der Reisemobilwallfahrt steht dann zwar ganz im Zeichen des eingangs erwähnten Abschlussgottesdienstes und der darauffolgenden Fahrzeugsegnung, doch auch für die Gocher - vor allem die jüngeren - gibt es an diesem Tag noch ein weiteres Angebot. Denn am Wallfahrtssonntag findet ein Spielenachmittag für große und kleine Kinder statt. Schiffswrack, Goldwaschbecken, Piratengefängnis, Bastel- und Schminkstände, weitere Kleinspiele und zusätzliche Großspielgeräte wie eine Piratenschiff-Hüpfburg verwandeln die Gocher Nierswellen ab 12.30 Uhr in einen Piratenhafen. Und wie bei allen anderen Veranstaltungen gilt auch hier: Eintritt frei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Start der Gocher Reisemobilwallfahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.