| 00.00 Uhr

Kevelaer
Tankstellenräuber kommt mit der Beute nicht weit

Kevelaer. Ein Tankstellenräuber ist in Goch schon kurz nach der Tat festgenommen worden.

Wie die Polizei berichtet, hatte der maskierte Mann eine Tankstelle auf dem Ostring betreten und von der Angestellten die Herausgabe von Bargeld gefordert. Als er mit dem Geld aus der Tankstelle flüchtete, rief die Mitarbeiterin die Polizei, die sofort die Fahndung aufnahm.

Etwa 15 Minuten später nahmen Beamte an der Boxteler Straße daraufhin einen 49-jährigen Mann aus Goch mit passender Personenbeschreibung widerstandslos fest. Er war mit einem Fahrrad geflüchtet und trug das erbeutete Geld noch bei sich. In seinen Taschen befanden sich außerdem eine Lack-Spraydose, ein Teleskopschlagstock und das Halstuch, mit dem er sich maskiert hatte.

Weil der Mann unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde er gestern entlassen.

Quelle: RP