| 00.00 Uhr

Kevelaer
Taube von Josef Janssen bei Wettflug vorn

Kevelaer. Jetzt fand der elfte Preisflug der Reisevereinigung Uedem-Goch-Kleve statt. Die Tauben wurden von Neumarkt aus um 6 Uhr auf die Reise geschickt. Die 456 Kilometer wurden in der Zeit von fünf Stunden und 34 Minuten bewältigt. Bei sonnigem Wetter, guter Sicht und einem mittleren Ostwind am Auflassort, der auf der Hälfte der Strecke auf Süd drehte, flogen die Tauben mit einer Fluggeschwindigkeit von 1394 Meter/Minute in Richtung Heimat. Auf der Strecke gab es keinerlei Probleme, so dass alle Tauben gut ihren Heimatschlag erreichten. Die erste Taube landete bei Josef Janssen um 11:34 Uhr. Die weiteren neun Preise gewannen die Tauben folgender Züchter: Manfred Wennekers (2. Preis), Schlaggemeinschaft Johann Otten/ Heinz Theo Hünnekes (3.), Herbert Janssen (4.), Heinrich van Beeck (5.), Georg van Gemmern (6.), Karl Heinz Hartmann (7.), Michael Maters (8.), Eugen Voss (9. und 10.).

Das Einsetzen für die Vorflüge der Jungtauben ist so geplant, das die Tiere am 19. und 26. Juli sowie am 2. August in der Zeit von 20.05 bis 20.35 Uhr in Uedem, von 19.25 bis 19.45 Uhr in Goch sowie von 18.30 bis 19.00 Uhr in Kleve eingesetzt wird.

Das Grillfest der Reisegemeinschaft findet am 22. Juli, ab 17 Uhr an der Einsatzstelle Kleve-Kellen an der Lise-Meitner-Straße statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Taube von Josef Janssen bei Wettflug vorn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.