| 00.00 Uhr

Kevelaer
Tischreden der Katharina Luther als Kammerspiel

Kevelaer. Katharina Luther lädt als außergewöhnliche Gastgeberin in die Jesus-Christus-Kirche Kevelaer zu dem Kammerspiel "Die Tischreden der Katharina Luther" ein: Die Schauspielerin Elisabeth Haug schlüpft am Freitag, 18. November, um 19.30 Uhr in die Rolle der ehemaligen Nonne Katharina von Bora, Ehefrau des großen Reformators. Gebildet und des Lateins mächtig stellt sie selbstbewusst und feinsinnig ihre weibliche Sicht auf das Zeitgeschehen dar. Als lebenskluge Partnerin und aus einer fundamentalen Lebenspraxis heraus zeigt sie eine natürliche Geistigkeit und tiefe weibliche Urteilskraft, wenn sie gleichsam beim Suppe-Rühren über Armut, Gehorsam oder das Werk ihres Mannes sinniert. Das Kammerspiel "Die Tischreden der Katharina Luther" basiert auf dem Buch "Wenn Du geredet hättest Desdemona - Ungehaltenen Reden ungehaltener Frauen" von Christine Brückner.

Der Gitarrist Jacob David Pampuch umrahmt die Aufführung mit Gitarrenklängen. Der Eintritt zu dem Abend, den der Fachausschuss Frauenfragen im Kirchenkreis im Rahmen des Reformationsjubiläums vorbereitet hat, kostet neun Euro. Im Anschluss gibt es noch die Gelegenheit zum Verweilen mit Getränken und Snacks. Der Abend wird gefördert mit Mitteln des Evangelischen Erwachsenenbildungswerks Nordrhein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Tischreden der Katharina Luther als Kammerspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.