| 00.00 Uhr

Kevelaer
Toonen ist neuer Präsident der Antonius-Schützen

Kevelaer. Die Antonius-Schützen-Gilde Kevelaer hat einen neuen Präsidenten. Er heißt Wolfgang Toonen. In geheimer Abstimmung wurde er von den anwesenden 52 Brüdern einstimmig gewählt.

Die Wahl war nötig geworden, weil der amtierende Präsident Rudi van Bühren sich nach 21 Jahren nicht mehr für das Amt zur Verfügung stellte. Seine letzte Amtshandlung - die Übergabe der Amtskette und des Präsidentenabzeichens an Wolfgang Toonen - wurde mit Applaus gefeiert. Er wurde nach den Eröffnungsworten des neuen Präsidenten einstimmig zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Toonen, 51 Jahre alt, ist ein sehr erfahrener Schützenbruder. Seit 34 Jahren ist er Mitglied der Gilde. 30 Jahre arbeitete er mit im geschäftsführenden Vorstand, in den vergangenen 15 Jahren als Kassierer. Wolfgang Toonen ist ein Mann des Ausgleichs, er versprach den anwesenden Schützen alles in seinen Möglichkeiten stehende zu verwirklichen, um die Antonius-Gilde sicher und stabil in die Zukunft zu führen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Toonen ist neuer Präsident der Antonius-Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.