| 00.00 Uhr

Kevelaer
Trauer in Kevelaer um Josef Leukers

Kevelaer. Der Ehrenlöschzugführer der Feuerwehr starb im Alter von 73 Jahren.

Die Feuerwehr Kevelaer trauert um Josef Leukers. Der Ehrenlöschzugführer ist nach langer schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren gestorben. "Jupp" Leukers trat 1962 in die Feuerwehr ein und bekleidete von 1967 bis 1974 das Amt des Gerätewartes, bevor er 1974 zum Zugführer des Löschzuges Kevelaer-Stadtmitte gewählt und ernannt wurde. 25 Jahre übte er dieses Amt aus. Zu den Kirmesfeierlichkeiten 1999 trug Josef Leukers stellvertretend für alle Kevelaerer Wehrleute die Festkette mit Theo Thyssen als Adjutant an seiner Seite. Über seine Tätigkeiten in der Feuerwehr Kevelaer hinaus war Leukers jahrelang als Kreisausbilder für den Kreisfeuerwehrverband Kleve aktiv.

Josef Leukers war mit Leib und Seele Feuerwehrmann und bis zuletzt als Mitglied der Alters- und Ehrenabteilung bei sämtlichen geselligen Veranstaltungen zugegen.

"Durch seinen Tod verliert die Feuerwehr einen beliebten, von allen geschätzten Kameraden, die Stadt einen stets vorbildlich im Ehrenamt engagierten Bürger, der seinesgleichen sucht", so die Feuerwehr in einer Würdigung. Man werde ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Trauer in Kevelaer um Josef Leukers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.