| 00.00 Uhr

Kevelaer
Trotz steigender Preise wird der Niersstrom nicht teurer

Kevelaer. "Die Kunden der Kevelaerer Stadtwerke-Tochter NiersEnergie dürfen sich nach wie vor über günstige Strompreise freuen", melden die Stadtwerke. Der Niersstrom, reiner Ökostrom und ohne CO2-Belastung produziert, mache seinem Slogan "grün-lokal-günstig" alle Ehre.

Obwohl die Netzentgelte und der Einkaufspreis an der Strombörse steigen, werde der Niersstrom nicht teurer. "Es profitieren nicht nur treue Stammkunden, auch Neukunden können zum günstigen Kurs von 21,2 Cent pro Kilowattstunde plus Mehrwertsteuer Niersstrom beziehen", so die Stadtwerke in ihrer Mitteilung.

Die Niersenergie erweitert im kommenden Jahr ihre Angebots-Palette. Damit will das Unternehmen besonders das Interesse der Großverbraucher in der Region wecken. Ab Januar können Stromkunden, die eine registrierte Leistungsmessung haben, ein individuelles Stromangebot erhalten. Diese liegt im Regelfall dann vor, wenn der jährliche Stromverbrauch mehr als 100.000 Kilowattstunden beträgt. Ob Strom für Haushalts- und Gewerbekunden, Wärmespeicher und Wärmepumpe oder registrierte Leistungsmessung - die Niersenergie aus Kevelaer deckt das gesamte Spektrum der Strombranche ab.

"Bei dem Kevelaerer Versorgungsunternehmen zahlen Gewerbekunden ohne registrierte Leistungsmessung keinen Gewerbeaufschlag", teilen die Stadtwerke Kevelaer mit.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Trotz steigender Preise wird der Niersstrom nicht teurer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.