| 00.00 Uhr

Kevelaer
Unbekannte hebeln Autos auf

Kevelaer. Vom Wochenende meldet die Polizei gleich drei Vorfälle.

Automarder sind offenbar in der Region unterwegs. Gleich drei Pkw wurden zwischen Freitag und Samstag in Goch und Uedem aufgebrochen.

Die erste Tat verzeichnete die Polizei des Kreises Kleve am frühen Freitagmorgen zwischen 6.30 Uhr und 9 Uhr in der Stadt an der Niers. Unbekannte hatten sich mittels Aufhebeln Zugang in einen blauen Toyota verschafft und daraus anschließend zwei Sonnenbrillen und ein Handy gestohlen. Das Fahrzeug war auf der Feldstraße geparkt. Weniger sachkundig und aufgrund der Tageszeit deutlich dreister gingen die Täter vor, die sich Freitag und Samstag an zwei Pkw in Uedem zu schaffen machten. Freitag wurde zwischen 12 und 17 Uhr die Scheibe eines blauen Opel Corsa auf der Bergstraße eingeschlagen und ein Rucksack entwendet, Samstag zwischen 16.45 Uhr und 17.20 Uhr nach ebenfalls eingeworfener Scheibe ein weiterer Rucksack aus einem Fiat An der Ley.

Hinweise nimmt die Kripo Kleve unter 02823 1080 entgegen.

(miba)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Unbekannte hebeln Autos auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.