| 11.31 Uhr

Kevelaer
Unfall: Ein Toter und ein Schwerverletzter

Polizei-Statistik: So viele Unfälle passieren im Kreis Kleve
Polizei-Statistik: So viele Unfälle passieren im Kreis Kleve FOTO: Gottfried Evers
Ein Toter und ein Schwerverletzter - das ist die traurige Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagabend am Gerberweg in Kevelaer ereignete.

Wie die Polizei berichtete, kam der Autofahrer - ein 29 Jahre alter Mann aus Großbritannien - aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab, prallte frontal gegen einen Baum und wurde mit dem Auto herumgeschleudert, das letztendlich in einem Acker stehenblieb. Er und sein 26 Jahre alter Beifahrer - ebenfalls ein Brite - waren nach dem Aufprall im Auto eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr geborgen werden.

Während der Mitinsasse mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht wurde, konnte der Fahrer selbst nur noch tot aus dem Autowrack befreit werden.

Beide Männer hielten sich derzeit auf einem Campingplatz in den angrenzenden Niederlanden auf.

(ots/jul)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Unfall: Ein Toter und ein Schwerverletzter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.