| 00.00 Uhr

Weeze
Viele Stammgäste beim Weinfest

Weeze. Die Veranstaltung in Weeze war wieder gut besucht. Das Wetter spielte mit. Von Paul Foreman

Weinkenner und -liebhaber aus Weeze und näherer Umgebung trafen sich am Samstagabend erneut in der Alten Schmiede. Dort fand nämlich sowohl im Gebäude als auch im Innenhof zum bereits zehnten Mal das Weinfest des Vereins "Weeze denk mal Kultur HVV" statt. Bei freiem Eintritt verbrachten die Weinexperten einen geselligen Abend, an dem sie sich über ihre Kenntnisse austauschten.

Die Weine, die in der alten Schmiede angeboten wurden, sind Selbsterzeugnisse der Winzerfamilie Koenen aus dem Ort Minheim an der Mosel. Klaus und Jutta Koenen waren trotz des weiten Weges auch vor Ort, um den Wein auszuschenken. Die Familie war am Samstag zum bereits neunten Mal hintereinander anwesend. "Inzwischen kennt man viele Leute hier. Es gibt eine Menge Stammgäste. Das ist jedes Jahr ein schöner Abend", beschrieb Klaus Koenen seine Erfahrungen mit dem Weinfest in Weeze. Die Auswahl an Weinen, die die Familie mitgebracht hatte, bestand aus Riesling, Rivaner, Kerner, Weiß- und Spätburgunder, Dornfelder und Traubensaft. Es war also für jeden Weinliebhaber etwas dabei. Die Auswahl dieser bestimmten Sorten begründete Klaus Koenen so: "Wir versuchen mit unseren Weinen auch immer ein bisschen den Geschmack vom Niederrhein zu treffen." Musikalisch unterstützt wurde das Weinfest vom "Männergesangverein 1913 Weeze". Der Chor unter der Leitung von Manuel Hermsen ist auch schon ein fester Bestandteil der Veranstaltung. Später sangen alle Anwesenden gemeinschaftlich. Dies trug natürlich zu einer schönen Atmosphäre bei, die sich am späten Abend erst vollständig entfaltete. Entsprechend dazu waren Kerzen und Lichterketten an den Tischen beziehungsweise Sonnenschirmen angebracht. Zum Abschluss des Festes trat dann noch Sängerin Christine Maas als Überraschungsgast auf.

Das Weinfest erwies sich also auch dieses Jahr als Magnet für alle Liebhaber dieses Getränkes. Dieses Mal waren sogar Besucher aus dem weit entfernten Allgäu und Rostock anwesend. Erfreulicherweise spielte auch das Wetter wieder mit. "Das Wetter war bei bisher jedem Weinfest gut", freute sich der Vorsitzende des "Weeze denk mal Kultur HVV", Heinz Hönnekes. Dass der Veranstalter schon das zehnjährige Jubiläum feiern konnte, dürfte ein deutliches Zeichen dafür sein, dass das Fest gut aufgenommen wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: Viele Stammgäste beim Weinfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.