| 00.00 Uhr

Kevelaer
Vorfelds Meisterarbeit im Museum

Kevelaer: Vorfelds Meisterarbeit im Museum
Die Meisterarbeit von Silberschmied Norbert Vorfeld. FOTO: Museum
Kevelaer. Der seit 1986 tätige Silberschmied Norbert Vorfeld ist im Kevelaerer Stadtbild nicht unbekannt. Seine Arbeiten zeigen sich im Brunnenhof der Basilika als Posaunenengel oder aber als Nepomuk auf der Niersbrücke, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Das Niederrheinische Museum Kevelaer versteht sich als kulturelles Gedächtnis der Region und versucht damit, auch die regionalen Künstler vorzustellen. Diesbezüglich erwarb das Museum auch eine Arbeit des Künstlers Norbert Vorfeld. Es ist nicht irgendein Objekt, sondern die Meisterarbeit aus dem Jahre 1985, die den Titel "Jesus, der Menschenfischer" trägt.

Norbert Vorfeld schafft es, das nicht untypische Motiv aussagekräftig umzusetzen. Durch seine Proportionen und die sehr bewegte Ausarbeitung fällt das Objekt ins Auge. Jesus im goldenen Boot vor einem wellenförmigen Hintergrund stehend, das Netz in den Händen haltend, zeigt die wesentlichen Inhalte, die eine Umsetzung des religiösen Themas benötigt.

Das durch das Museum erworbene Objekt, aus Kupfer und Messing getrieben, wurde auf seiner Oberfläche grün patiniert und versilbert und anschließend auf rostigem Stahl montiert. Auch die Wahl der Materialien gibt dem Objekt einen klaren Aufbau.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Vorfelds Meisterarbeit im Museum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.