| 11.45 Uhr

Kevelaer
Wallfahrt Rees-Kevelaer wie vor 368 Jahren

Kevelaer. KEVELAER-REES (RP) Im Jahre 1642 hatte sich in Rees die erste Prozession auf den Weg nach Kevelaer gemacht. In den vergangenen Jahren haben sich Kevelaerer Christen auf die Spuren dieser ersten Pilger begeben. Auch in diesem Jahr findet die Wallfahrt wieder statt: Gläubige aus der Gemeinde St. Marien machen sich am 20. März gemeinsam auf den Weg von Rees nach Kevelaer und gehen zu Fuß zum Gnadenbild.

Vereine und Verbände

Auch die verschiedenen Vereine, Verbände und Gruppen der Gemeinde sind zur Teilnahme eingeladen, insbesondere die Kommunionkinder und die Firmlinge. Es besteht die Möglichkeit, den Weg zum Gnadenbild in Rees zu beginnen oder sich mit dem Bus nach Uedem oder Kervenheim bringen zu lassen und dort zur Pilgergruppe dazu zu stoßen. Wer fahren möchte, sollte die Uhrzeiten kennen: Der Bus fährt jeweils vom Basilika-Parkplatz ab, nach Rees um 8 Uhr, nach Uedem um 13.30 Uhr und nach Kervenheim um 15 Uhr.

Wer möchte, kann auch nur das letzte Stück des Weges von der Lindenstraße / Ecke B 9 mitgehen. Die Ankunft am Gnadenbild ist um 17.45 Uhr geplant. Anmeldungen bitte bis zum 16. März an der Pforte des Priesterhauses in Kevelaer. Dort ist auch ein Flyer erhältlich, der den Lesern weitere Informationen bietet.

Am Sonntag, 21. März, findet um 11.45 Uhr für alle Teilnehmer der Wallfahrt und alle anderen Mitglieder der Gemeinde ein besonders gestalteter Gottesdienst in der Basilika statt. Anschließend sind alle Teilnehmer zu einem Beisammensein ins Petrus-Canisius-Haus eingeladen, bei dem auch ein Imbiss gereicht wird.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Wallfahrt Rees-Kevelaer wie vor 368 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.