| 00.00 Uhr

Weeze
Weeze sucht einen Namen für das Bürgerhaus

Weeze. Der Weg ist das Ziel. Unter diesem Motto beauftragte der Rat der Gemeinde Weeze die Verwaltung, Möglichkeiten zur Realisierung eines Bürgerhauses konkret zu prüfen. Schon seit vielen Jahren bestand der Wunsch, ein Haus für die Bürger zu bauen. Bürger und Vereine wurden schon damals mit in die Planungen einbezogen. Das Bürgerhaus, das unter großer Beteiligung und umfassender Einbeziehung aller Vereinsvertreter, der Bürger und des Rates sowie der Verwaltung geplant wurde, soll 2016 fertig gestellt sein.

Bei der Namensgebung sollen die Bürger erneut einbezogen werden. Gesucht wird ein Name für das Weezer Bürgerhaus, der Identität stiftet und alle Weezer Bürger mit diesem Bürgerhaus verbindet. Jeder sollte sich in dieser Begegnungsstätte wohlfühlen und sich bei der Namensgebung eingebunden fühlen.

Die Gemeinde ruft zu einer Bürgerabstimmung auf. Jeder kann teilnehmen und vom 1. August bis zum 1. September Vorschläge abgeben. Bei der nächsten Kulturausschusssitzung werden aus diesen Vorschlägen drei Namen ausgewählt. Darüber wird dann erneut abgestimmt. Die Mehrheit entscheidet schlussendlich, welchen Namen das Bürgerhaus tragen soll.

Jeder Bürger kann sich die Abstimmungszettel auf der Homepage der Gemeinde Weeze (www.weeze.de) herunterladen, ausdrucken oder per Mail an die Gemeinde Weeze (tourismus@weeze.de ) schicken. Abstimmungsurnen, in die schriftliche Vorschläge eingeworfen werden können, stehen im Bürgerservicebereich im Rathaus, in der Volksbank an der Niers in Weeze und in der Sparkasse in Weeze. Zudem liegen auch Namensvorschlagzettel im Bürgerservice-Bereich, in der Volksbank und der Sparkasse bereit.

"Machen Sie mit und geben Sie Ihrem Bürgerhaus einen Namen", so die Weezer Verwaltung in ihrem Aufruf zur Aktion..

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: Weeze sucht einen Namen für das Bürgerhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.