| 00.00 Uhr

Weeze
Weezer Hundesportverein sichert sich vier Titel

Weeze. Vier Bundessiegertitel im Turnierhundesport 2015 gingen an den Hundesportverein GHSV Weeze. Der Gebrauchshundsportverein mit Mitgliedern aus dem gesamten Kreis Kleve hatte sich im Vorfeld mit einer fünfköpfigen Mannschaft für die Bundessiegerprüfung im Turnierhundesport qualifiziert. In Bremen-Burg (Weser-Ems) ging's bei sommerlichen Temperaturen an den Start.

Die vielleicht beeindruckendste Leistung zeigte die mittlerweile zehn Jahre alte Sporthündin Grete. Sie ist eine Westerwälder Kuhhündin und immer noch topfit in der Königsdisziplin Vierkampf. Weder ihre Gesundheit noch ihre Motivation hat mit den Jahren abgenommen. Gemeinsam mit ihrem Hundeführer und Weezer Vereinsvorsitzenden Wolfgang Feddema bleibt sie ungeschlagen. Und dies das sechste Mal in Folge. Grete lief mit dem durchtrainierten "Mittfuffziger" Feddema im Hindernislauf, beim Hürdenspringen und im Slalom allen davon. Außerdem zeigte das Team im Bereich "Gehorsam" eine gewohnt erstklassige Leistung.

Auch flott unterwegs war Roberto Fiorito mit seinem Mischling Finja im Vierkampf. In seiner Altersklasse reichte es für den Vizetitel. Vereinskollegin Cathrin Lindner zeigte eine Topleistung und sicherte sich mit ihrer Dalmatinerhündin Emilie ebenfalls den Bundessiegertitel. Aber nicht nur im Vierkampf, sondern auch auf der Fünf-Kilometer-Strecke war sie nicht zu schlagen. Somit gehen gleich zwei Bundessiegertitel auf ihr Konto.

Gewohnt stark war auch die Leistung von Geländeläufer Klaus Jansen mit Riesenschnauzer Derek auf der Fünf-Kilometer-Strecke: Das Team rannte allen davon und sicherte sich den Titel des Bundessiegers in dieser Disziplin.

Platz zehn ging an den Läufer Hans-Josef Smeitink und seinen altdeutschen Hütehund Chris.

Auf der 2000-Meter-Geländestrecke sicherte sich Klaus Jansen Platz acht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: Weezer Hundesportverein sichert sich vier Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.