| 00.00 Uhr

Weeze
Weezer Rat gibt Grünes Licht für Windkraft-Stiftung

Weeze. Am Ende ging der große Wunsch von Bürgermeister Ulrich Francken in Erfüllung. Die Gründung der Stiftung "Jetzt Weeze" wurde einstimmig im Rat verabschiedet. Von Sebastian Latzel

"Das ist ein wichtiges Signal nach außen. Seit wir 2011 mit den Planungen zur Windkraft begonnen haben, sind alle Beschlüsse einstimmig gefasst worden. Das finde ich bemerkenswert", sagt er. Wichtig sei gewesen, dass das Verfahren transparent ist und alle Beteiligten beim Thema "Windkraft" an einem Strang ziehen.

Wie berichtet, sollen in die neue Stiftung die Erträge von zwei Windrädern aus dem Baaler Bruch fließen. Zudem stellen die beiden Häuser Wissen und Kalbeck, die die Anlagen betreiben, die Pachterlöse von 70.000 Euro pro Jahr zur Verfügung. In der Ratssitzung lobten die Politiker das Projekt. "Wir sind den Stiftern dankbar, dass trotz der Reduzierung der Fläche für Windräder so ein gutes Ergebnis für die Bürger herausgekommen ist", sagte Norbert Thul (SPD).

Guido Gleißner (CDU) sprach von einer tollen Sache, mit der man gleich mehrere Ziele erreicht habe. "Hier betreiben die Anlagen keine externen Heuschrecken, die Landschaft ist nicht verspargelt, und der Mehrwert bleibt in der Gemeinde." Positiv wird die Sache auch von den Grünen gesehen. Jessica Kruchem wünscht sich, dass mindestens zwei Frauen im Stiftungsrat vertreten sind. Und sogar die FDP stimmte zu, obwohl sie zwar einige Kritikpunkte habe.

"Aber wichtig ist, dass das eine gute Sache für Weeze ist", sagte Stefan van Loon. Mit dem Geld aus der Stiftung sollen soziale Projekte, Initiativen und Vereine in Weeze unterstützt werden. Die Satzung ist erst einmal für 20 Jahre ausgelegt. Für die Zeit danach haben die Verantwortlichen der beiden Häuser schriftlich erklärt: "Sofern die beiden Windenergieanlagen im Windpark Baaler Bruch, die ursprünglich als Bürgerwindräder angedacht waren, über die 20 Jahre EEG-Einspeisung hinaus weiterbetrieben werden, beabsichtigen wir im Zuge des Weiterbetriebs weiterhin finanzielle Leistungen für die Stiftung ,Jetzt Weeze' zu erbringen.

" Basis dafür sei eine vergleichbare Wirtschaftlichkeit und Planbarkeit.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: Weezer Rat gibt Grünes Licht für Windkraft-Stiftung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.