| 00.00 Uhr

Kevelaer
Weihbischof Wilfried Theising segnet Figur im Clemens-Haus

Kevelaer. Weihbischof Wilfried Theising war jetzt im Klostergarten Kevelaer zu Gast, um mit den Bewohnern des Clemens-Hauses die Messe zu feiern und eine Figur des heiligen Clemens zu segnen. Diese wird von nun an das Foyer des Seniorenhauses der Caritas zieren. "Die Heiligen sind nicht von gestern, sondern können uns auch heute noch Vorbilder sein", sagte Weihbischof Theising und überbrachte eine Botschaft für die Bewohner und Mitarbeitenden im Clemens-Haus. "Der heilige Clemens lebte in einer Zeit der Umbrüche. Sein Wirken erscheint uns daher aktueller denn je. Möge er als Patron allen in diesem Hause Schutz und Halt bieten."

Nach dem offiziellen Teil, an dem auch viele Angehörige und Nachbarn aus dem Klostergarten teilnahmen, ließ es sich der Weihbischof nicht nehmen, in jeder einzelnen Hausgemeinschaft des Clemens-Hauses die Menschen zu besuchen und ihnen zuzusprechen.

Die Figur des heiligen Clemens von Rom war von der Familie Bertsch-Junger gespendet worden und wurde von einem Künstler in Südtirol aus Holz gefertigt und mit Blattgold verziert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Weihbischof Wilfried Theising segnet Figur im Clemens-Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.