| 00.00 Uhr

Kevelaer
"Wildnis-Tour" führt die Teilnehmer rund um Kevelaer

Kevelaer. Der Niederrhein ist zwar kein Dschungel, kann aber schnell zu einem werden, wenn man sich ohne Navigationsgerät oder GPS zurechtfinden muss. Wie es funktioniert, den richtigen Weg einzuschlagen, so ganz ohne Technik, das erklärt Marcel Ernst bei seiner "Wildnis-Tour am Niederrhein". Angesprochen fühlen vom Angebot des Sportbildungswerks Kreis Kleve dürfen sich alle, denen es nichts ausmacht durch einen Fluss zu waten und durch Brennnesseln zu laufen. Richtig gelesen, die Wildnis, die es rund um Kevelaer gibt, die wird auch erforscht. Dafür gibt es zwei Termine. Die starten jeweils am selbst zu entzündenden Lagerfeuer am Samstag und gipfeln in einer Abenteuertour am Sonntag. Termine sind Samstag und Sonntag vom 15. bis 16. August und der 12. bis 13. September. Anmeldeschluss für beide Termine ist Mittwoch, 15. Juli.

Ausgangspunkt und Schlafplatz ist der Zeltplatz Anna Fleuth in Winnekendonk. Mitzubringen sind Schlafsack und Iso-Matte oder Luftmatratze, Wasserflasche zum Befüllen, Rucksack, festes Schuhwerk (Wanderschuhe sind aber kein Muss), lange Hosen (wegen der Brennnesseln), Geschirr, ein Messer mit einer maximalen Klingenlänge von 14 Zentimetern und Insektenspray. Ein Zelt braucht nicht mitgebracht werden. Großzelte für zwölf Personen sind vorhanden, außerdem Einzelduschen und WC. Die Anreise erfolgt am Samstag ab 18 Uhr auf den Zeltplatz Anna Fleuth. Nach einem zünftigen Lagerfeuer heißt es Kräfte sammeln für die etwa 14 Kilometer lange Tagestour am Sonntag. Frühstück gibt es, ein Lunchpaket für unterwegs auch. Danach geht es auf die Erlebnistour, durch Fluss und Feld. Die Teilnehmer lernen das Navigieren per Kompass, die Orientierung anhand des Sonnenstandes, Knoten machen und vieles mehr, was in Zeiten der modernen elektronischen Hilfsmittel in Vergessenheit geraten schien. Einen ersten Eindruck vermittelt das Video, das auf der Internetseite des Sportbildungswerk Kleve zu finden ist. Die Kosten für das Wochenende betragen 55 Euro. Anmelden beim Wildnis-Tour-Guide Marcel Ernst, Telefon 0157 75165830 oder Mail an m.ernst@ksb-kleve.de.

(bimo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: "Wildnis-Tour" führt die Teilnehmer rund um Kevelaer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.