| 00.00 Uhr

Rp-Serie Gesund Durch Die Dunkle Jahreszeit (6)
Zur Bewegung gehört gesundes Essen

Kevelaer. Das inzwischen zur inoges-Gruppe gehörende Klever Sportstudio "Allround Sports" bietet auch Ernährungskurse an. Eine Fachfrau begleitet die Teilnehmer über Monate intensiv. Die Rheinische Post lädt Leser zum Gewinnspiel ein. Von Anja Settnik

Kreis Kleve Das Trainingsprogramm kann noch so ausgefeilt, die Motivation noch so groß sein: Wer seinem Körper Leistung abverlangt, ohne ihm geeignete Nährstoffe zuzufügen, wird kaum Erfolg haben. Wobei wichtig ist, nicht nur die richtige Menge, sondern auch die richtigen Lebensmittel zu sich zu nehmen. Für diesen Themenkomplex ist beim Klever Allround Sports Uschi Hellmann-Althoff die Fachfrau.

Die Sportlehrerin und Gesundheitstrainerin hat ein eigenes Ernährungsprogramm mit dem Titel "Mit Allround zum Ziel" entwickelt. Darin geht es nicht nur um die Ernährung an sich, sondern auch um Bewegung und Verhalten. Eine ganzheitliche Betrachtungsweise, die sie nicht zuletzt denjenigen ans Herz legt, die langfristig abnehmen wollen. "Unser Konzept hat nichts mit einer Diät zu tun, es geht um den bewussten Umgang mit Ernährung, darum, seinen eigenen Körper kennenzulernen", sagt Hellmann-Althoff.

Was viele falsch einschätzten: Trotz Übergewicht sei der Körper durchaus belastbar. Nicht genauso wie der eines Leichtgewichtigen, aber auf seine Weise durchaus. "Mir ist wichtig, dass die Teilnehmer am Programm ein positives Körpergefühl kennenlernen. Sich wohl fühlen und die Wirkung von Sport und vernünftigem Essen erleben - das hätten viele lange oder nie erlebt. "In meiner Gruppe muss man nicht hungern und keine Kalorien zählen", versichert die Expertin.

Hingegen verspricht sie einen strafferen Körper, bessere Muskulatur, weniger Rückenschmerzen, oft auch "mehr Luft", weil Menschen mit guter Haltung und weniger Gewicht auch besser atmen können. Im Allround Sports gibt es einen achtwöchigen Basiskurs, bei dem die zehn bis zwölf Teilnehmer zunächst eine umfassende Körperanalyse bekommen. Dabei werden neben dem Gewicht auch die Anteile von Fett und Wasser festgestellt.

Ein Vortrag über Ernährung, ein Kursbuch und Tipps für zuhause runden das Angebot ab. "Ich habe immer einige Kostproben zum Essen dabei, damit die Leute auch wissen, wovon ich spreche", erzählt sie. Zusätzlich gibt es Sport - ein Zirkeltraining, das Kraft und Ausdauer positiv beeinflusse. Während der Kursdauer könnten die Teilnehmer zudem sooft sie wollten zusätzlich trainieren - immer unter fachlicher Aufsicht, versteht sich.

Wer dabei bleiben möchte, wählt einen 14-tägig stattfinden Aufbaukurs, bei dem die Sportlehrerin "die Zügel etwas lockerer" lasse, und für solche, die ganz schnell den Erfolg sehen wollen, ein Turbo-Programm. Wobei Uschi Hellmann-Althoff immer empfehle, sein Leben und die Ernährung langfristig umzustellen. "Mit der Zeit erleben aktive Menschen mehr Vitalität, sie fühlen sich gesünder, jünger, lebensbejahender", erlebt die Trainerin immer wieder.

Nicht nur Ernährungsberatung, auch Schmerzreduzierung gibt es bei Allround Sports. Dabei spielt das Kürzel "FPZ" eine wesentliche Rolle. Denn es wird Rückenschmerz-Geplagten in Zukunft wie Musik in den Ohren klingen: Mit einer Kombination aus computergestützter Analyse und maßgeschneidertem Therapieprogramm bietet Allround Sports eine wissenschaftlich gesicherte Möglichkeit an, ihre Schmerzen erheblich zu reduzieren.

"FPZ" steht für das Forschungs- und Präventionszentrum. Das "FPZ-Konzept" wurde an der Sporthochschule Köln mit eigenen Geräten konzipiert und entwickelt. Mit diesem zertifizierten, hoch-effizienten Training wird für mehr Stabilität, Mobilität und Gleichgewicht der Wirbelsäule sowie des gesamten Bewegungsapparates gesorgt. Das Programm richtet sich speziell an Menschen, die schon seit langer Zeit an chronischen Rücken- und Nackenschmerzen leiden.

Nach zehn bis 24 individuellen Therapieeinheiten sind häufig muskuläre Dysbalancen ausgeglichen und die Patienten können schmerzreduzierter ihren Alltag genießen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rp-Serie Gesund Durch Die Dunkle Jahreszeit (6): Zur Bewegung gehört gesundes Essen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.