| 19.23 Uhr

Kevelaer
Zwei verkaufsoffene Sonntage mehr

Kevelaer. Am 3. April und 28. August wollen die Läden von 12 bis 17 Uhr öffnen.

In Absprache mit dem Verkehrsverein und dem Kevelaer Marketing hat die Stadt beim Wirtschaftsministerium des Landes zusätzliche allgemein verkaufsoffene Sonntage beantragt. Zwei dieser beantragten Termine sind nun genehmigt worden, so dass in diesem Jahr insgesamt sechs verkaufsoffene Sonntage veranstaltet werden - und zwar am 20. März, 3. April (neu), 22. Mai, 28. August (neu), 25. September und 6. November.

Der Werbebeirat des Kevelaerer Verkehrsvereins hat entschieden, dass die verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr versuchsweise von 12 bis 17 Uhr durchgeführt werden. Bisher war von 13 bis 18 Uhr offen. Zum Ende des Jahres wird man dann resümieren, ob man auch 2017 bei diesem Zeitraum bleiben wird. Die zwei zusätzlich genehmigten allgemein verkaufsoffenen Sonntage führen laut Ordnungsamt dazu, dass zwei weitere Sonn- oder Feiertage für die Händler dazukommen, die an 40 Sonn- oder Feiertagen öffnen dürfen, da die allgemein verkaufsoffenen Sonntage auf die 40 Sonn- oder Feiertage nicht angerechnet werden. Damit dürfen diese Geschäfte ab dem 13. März bis einschließlich zum 4. Adventssonntag (18. Dezember) an allen Sonn- und Feiertagen öffnen. Lediglich am Karfreitag und am Ostersonntag müssen die Geschäfte geschlossen bleiben.

Geschäfte, die nicht unter den betreffenden Paragraphen des Ladenöffnungsgesetzes fallen, dürfen ausschließlich an den genannten sechs allgemein verkaufsoffenen Sonntagen öffnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Zwei verkaufsoffene Sonntage mehr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.