Kleve-Reichswalde

Königliche Majestäten in Reichswalde

Das war ein beeindruckender Festzug, der sich anlässlich der Krönung von Nicole Bosque als neue Königin der St.-Hubertusschützen, mit ihrem Mann, Jorge, durch Reichswalde bewegte - begleitet vom Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr unter der Leitung Manfred Mölders und dem Musikzug Kleve. Auf dem Sportplatz am Schützenhaus begrüßte die Erste Brudermeisterin, Julia Erkens, alle Gäste und das neue Königspaar mit seinem Thron. mehr

Kleve

Northing: bald Online-Tickets

Die Tickets für das Klever Theaterprogramm, die Konzerte und all die anderen Angebote gibt es in der Stadt immer noch ganz konservativ beim Bürgerbüro, beim Kulturamt oder an den "bekannten" Vorverkaufsstellen. Einen Online-Ticketservice hat die Mannschaft um Stefan Derks noch nicht in die Wege geleitet. Dabei hat sich inzwischen das bequeme Bestellen und Ausdrucken der Eintrittskarten durchgesetzt, vor allem jüngeres Publikum benutzt diese Variante. "Online-Tickets haben auch den Vorteil, dass Zuschauer aus Wesel von einer Aufführung mit Ulrike Folkerts hören und diese dann in Kleve sehen wollen, sehr einfach an ihre Karten kommen", sagt Kulturmanager Bruno Schmitz, dessen Kulturbüro an der Nimweger Straße längst mit Online-Bestellungen arbeitet. mehr

Bilder und Infos aus Kleve
Lokalsport

Tennis: TC RW Gochs Damen steigen ab

2. Verbandsliga Damen: TC RW Goch - TC Hösel 8:1. Trotz des deutlichen 8:1-Heimspielerfolges über den bis dahin ebenfalls sieglosen TC Hösel muss die Damenmannschaft des TC RW Goch aus der 2. Verbandsliga absteigen und wird in der kommenden Medensaison in der Bezirksliga aufschlagen. Obwohl der Gocher Abstieg bereits am vorausgegangenen Spieltag besiegelt war, zeigten sich die Damen um Spielführerin Anika Brendgen hoch motiviert. Im Duell der beiden einzigen Teams der Liga, die auf das Engagement externer Spielerinnen verzichtet hatten, war die Entscheidung bereits nach den Einzeln gefallen. Laura Meuserova, Rebecca Voß, Carla Müller, Anika Brendgen und Joyce Lauf siegten in ihren Matches jeweils deutlich in zwei Sätzen. Lediglich Olivia Zalewska musste sich mit 4:6, 6:2 und 2:10 im Match-Tiebreak ihrer Gegnerin geschlagen geben. Die anschließenden Doppel gingen allesamt, in jeweils zwei Durchgängen, auf das Konto der Gastgeberinnen. Von Per Feldbergmehr