| 00.00 Uhr

Kranenburg-Nütterden
1000 neue Bäume am Wolfsberg

Kranenburg-Nütterden: 1000 neue Bäume am Wolfsberg
64 Schüler beteiligten sich an der Pflanzaktion am Wolfsberg. FOTO: K.-D. Stade
Kranenburg-Nütterden. 64 Schüler aus Kranenburg und Siebengewald engagierten sich beim internationalen Baumfesttag, der in Nütterden stattfand. Einer guten Tradition folgend, wurde mit einer großangelegten Baumpflanzaktion der internationale Baumfesttag gefeiert. "Bäume kennen keine Grenzen", ist die grenzüberschreitende Aktion überschrieben, die bereits zum 14. Mal vom Kreis Kleve, vom Regionalforstamt Niederrhein und vom niederländischen Nationalpark "De Maas-duinen" durchgeführt und von der Euregio Rhein-Waal finanziell unterstützt wurde. Am Wolfsberg im Reichswald pflanzten die insgesamt 64 Schüler der Hanna-Heiber-Schule aus Kranenburg und der Basisschool 't Kendelke aus Siebengewald auf einer Fläche von etwa 1,5 Hektar mehr als 1000 junge Roteichen, Stieleichen, Rotbuchen und Douglasien.

Mit dabei waren auch Hubertina Croonenbroek, stellvertretende Landrätin des Kreises Kleve, Monon Pelzer, Bürgermeisterin der niederländischen Gemeinde Bergen sowie Forstoberamtsrat Gerhard Thomas, die gemeinsam einen Wildapfelbaum pflanzten und anschließend eine Erinnerungstafel zur Pflanzaktion 2013 enthüllten. Zur Vorbereitung hatten die Schüler die jüngst erschienene Neuauflage des mit Unterstützung der Euregio Rhein-Waal realisierten Baumbuches erhalten. In Kürze wird es ein zweisprachiges Informationsportal unter www.naturohnegrenzen.de und www.natuurzondergrensen.nl geben, wo dann auch das Baumbuch als Download zur Verfügung steht. Die Tradition des Baumfesttages stammt ursprünglich aus dem amerikanischen Nebraska. Hier begann 1854 der Journalist und Herausgeber J. Sterling eine Initiative zur Wiederbewaldung des nahezu baumlosen Bundesstaates, die sich über die gesamten Vereinigten Staaten verbreitete. Anders als beim "Tag des Baumes" am 25. April wird der Baumfesttag einen Monat früher gefeiert, damit die neu gepflanzten Bäume in unserer Klimazone besser anwachsen können.

(RP/gre)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg-Nütterden: 1000 neue Bäume am Wolfsberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.