| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau
19-Jähriger nimmt Vorfahrt: 22.000 Euro Sachschaden

Bedburg-Hau. Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten ist es am Samstag, 20. Februar, um 18.30 Uhr, gekommen. Ein 19-jähriger Klever missachtete an der Kreuzung Südplan/Bedburger Weg die Vorfahrt einer 18-jährigen Autofahrerin aus Weeze. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Audi A 3 des Klevers in einen Gartenzaun auf der gegenüberliegenden Straßenseite geschleudert wurde. Neben den beiden Fahrern wurden auch die Beifahrer leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 22.000 Euro. 15 Männer der Bedburg-Hauer Feuerwehr waren im Einsatz.

Doch war dies nicht der einzige Unfall am Wochenende, zu dem die Wehr ausrücken musste. Ebenfalls am Samstag kam ein Autofahrer um 13.20 Uhr auf der Straße Schlenk in Huisberden von der Fahrbahn ab und rammte einen Telefonmast. Der Aufprall war so stark, dass der Stamm in einer Höhe von 80 Zentimeter abbrach und umzustürzen drohte. In Absprach mit der Telekom sägte die Feuerwehr den Mast ab. Eine Folge der Arbeit: Einige Anwohner sind derzeit vom Netz der Telefon abgeschnitten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: 19-Jähriger nimmt Vorfahrt: 22.000 Euro Sachschaden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.