| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
26 neue Industriekaufleute im Kreis

Kreis Kleve. Nach zweieinhalb Jahren Ausbildung in Betrieb und Berufsschule haben 26 angehende Industriekaufleute ihre Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der IHK Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg bestanden.

Das Berufskolleg des Kreises Kleve in Kleve bietet der Industrie am Schulort Goch seit vielen Jahren die Möglichkeit, dass die Auszubildenden entweder den Teilzeit- oder Blockunterricht besuchen. Dieses Angebot ist im Kammerbezirk einmalig.

Von den 26 Absolventen haben 17 Industriekaufleute die Blockklasse KBSIN13B besucht und ihren Berufsschulabschluss erreicht. Der Blockunterricht ist speziell für verkürzte Ausbildungsverhältnisse auf Wunsch der Industrie eingerichtet worden. Die Teilzeitklasse wird überwiegend von Auszubildenden mit dreijähriger Ausbildungsdauer und auch von Dualstudenten besucht, die ihre Abschlussprüfung bereits nach zwei Ausbildungsjahren ablegen. Neun Absolventen der Industrieklasse KBSIN13A haben bereits nach zweieinhalb Jahren ihre Abschlusszeugnisse von ihrer Klassenlehrerin Sempell erhalten.

Nachdem die 26 Auszubildenden die schriftlichen Abschlussprüfungen der IHK schon Ende November abgelegt hatten, wurden im Januar 2016 die mündlichen Prüfungen im Einsatzgebiet in den Gocher Klassenräumen vor vier Prüfungsausschüssen erfolgreich abgelegt. Hierzu mussten die Prüflinge in 30 Minuten ein Einsatzgebiet aus dem Ausbildungsbetrieb mithilfe einer Powerpoint-Präsentation vorstellen und ein Fachgespräch führen. Dank der guten Hardwareausstattung mit Beamern und PC fanden die Prüfungskandidaten am Schulort Goch hervorragende Bedingungen vor.

Bestanden haben: Tim Schouwink, Maike Schotten (SPECTRO A. I. GmbH, Kleve), Marlene Plur (Carl Prinz GmbH, Goch), Ksenia Peer (Katjes Fassin GmbH & Co. KG, Emmerich am Rhein), Katja Bettray (PROBAT-Werke GmbH, Emmerich am Rhein), Katharina Kowanietz (F.S.P. GmbH, Emmerich am Rhein), Regina Rottgardt (H. von Gimborn GmbH, Emmerich am Rhein), Niklas Schöbel (Fassin GmbH & Co. KG, Emmerich am Rhein); 2. Reihe, von rechts: Klassenlehrerin Frau Sempell, Marek van Dyk (KLK GmbH, Emmerich am Rhein). Julia Rotsch (BSN-JOBST GmbH, Emmerich am Rhein), Jan-Philipp Beuster, Hendrik Remmers und Simon Jansen (COLT International GmbH, Kleve), Alica Müller (Elten GmbH, Uedem), Elena Hellmanns und Jacqueline Standtke (Horlemann Elektrobau GmbH, Uedem), Philipp Hendricks, Franziska op de Kamp und Franziska Venhoven (Haus Freudenberg GmbH, Kleve), Stefan Tietz (Ipsen International GmbH, Kleve), Lisa Keysers und Aline Meyer (GOFA Fahrzeugbau GmbH, Goch), Dennis Stemmler (Nähr-Engel GmbH, Goch), Maren Beem, Tobias van Bergerem, Svenja Verhülsdonk (Mühlhoff Umformtechnik GmbH, Uedem).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: 26 neue Industriekaufleute im Kreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.