| 00.00 Uhr

Kleve
30 Jahre Mosaik: Feierstunde zum Geburtstag

Kleve. Bei einer Feierstunde zum dreißigjährigen Vereinsjubiläum konnte der Vorsitzende der familienkundlichen Vereinigung Mosaik, Martin Wennekers, Bundesumweltministerin Barbara Hendricks als Schirmherrin begrüßen. Gäste aus dem In- und Ausland waren ebenso der Einladung gefolgt wie Vertreter aus Kirche, Politik und Wirtschaft. In seiner Begrüßungsrede blickte Wennekers zurück auf die Gründung im Jahr 1987 und die Entwicklung in den vergangenen 30 Jahren. Mosaik, so Wennekers, habe ein umfangreiches Archiv für die Familienforschung geschaffen und präsentiere gebündelt an einem Ort Archivgut aus 150 Orten aus dem Klever Land und den niederländischen Gebieten. Zeitgleich zum Jubiläum wurde auch das neue Heft präsentiert, dass nun zukünftig auf Papier aus nachhaltigem Holzanbau gedruckt wird. In ihrem Grußwort ließ Ministerin Hendricks anklingen, dass sie während ihres Studiums der Geschichte auch das Nebenfach Genealogie belegt habe. So konnte sie die Zuhörer mit Fachbegriffen überraschen. Der Blick auf die eigene Familiengeschichte, so Hendricks weiter, lenke auch den Blick auf die Geschichte der Region und Europas. Besonders im Grenzland, das durch die Geschichte eine europäische Region geworden sei. Hendricks bedankte sich für die grenzüberschreitende Arbeit als kulturellen Beitrag zur europäischen Integration.

Joachim Schmidt als stellvertretender Bürgermeister überbrachte die Grüße der Verwaltung und des Rates der Stadt Kleve und berichtete von genealogischen Erfahrungen. Pfarrer Stephan Notz von der St. Willibrord-Gemeinde zitierte in seinem Grußwort die wohl bekannteste genealogische Aufzeichnung, die Ahnenlinie Jesu Christi im Neuen Testament.

Zum Abschluss bedankte sich der Vorsitzende bei der Ministerin und überreichte ihr mit den Archivbetreuern Dieter Greffin und Konrad Bucksteeg einen angefertigten Stammbaum. Bei dem Besuch im Leseraum zeigte sie sich sehr interessiert in den Forschungsmöglichkeiten der Computeranlage.

Am Nachmittag präsentierte sich das Archiv an der Emmericher Straße 182 in Kellen der Öffentlichkeit. Das Angebot wurde sehr gut angenommen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: 30 Jahre Mosaik: Feierstunde zum Geburtstag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.