| 00.00 Uhr

Kleve-Kellen
49-Jährige in Kellen zu Boden gestoßen und beraubt

Kleve-Kellen. Ein bisher unbekannter Mann hat am Samstag gegen 16.30 Uhr am Jungferngraben eine 49-jährige Frau aus Kleve von einer Parkbank gestoßen. Dann entwendete er ihre Handtasche, so die Polizei gestern. Die 49-Jährige saß gegenüber der Feuerwehrwache auf einer Bank, als drei Männer an ihr vorbei gingen. Einer der Männer kam zurück und stieß die Frau mit beiden Händen zu Boden. Er nahm die Handtasche der Frau und flüchtete in unbekannte Richtung. Der Täter war 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, hatte eine normale Figur und sehr kurz rasierte Haare. Der Mann war dunkel gekleidet. Er trug eine Jacke und Turnschuhe. Hinweise zu verdächtigen Personen an die Kripo Kleve unter Telefon 02821 5040.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve-Kellen: 49-Jährige in Kellen zu Boden gestoßen und beraubt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.